Adolf-Mittag-See nach Sanierung wieder frei

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Adolf-Mittag-See nach Sanierung wieder frei

Adolf-Mittag-See nach Sanierung wieder frei
Familienfest am kommenden Montag

Magdeburg. Nach mehrmonatiger Sanierung wird Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper am kommenden Montag den Adolf-Mittag-See im Stadtpark Rotehorn symbolisch der Öffentlichkeit übergeben. Ab 15.00 Uhr sind alle großen und kleinen Magdeburger eingeladen zu feiern – den Abschluss der Sanierungsarbeiten und den 100. Geburtstag des Sees.

Mit einem kleinen bunten Familienprogramm soll der runde Geburtstag des Adolf-Mittag-Sees am kommenden Montag von 15.00 bis 17.30 Uhr gefeiert werden. Der Volkschor  Magdeburg wird die offizielle Freigabe des Sees durch Magdeburgs Oberbürgermeister umrahmen. Danach können die Besucher des Familienfestes den frisch sanierten See testen: ½ Stunde Bootfahren auf dem See ist an diesem Tag kostenlos. Darüber hinaus ist das Spielmobil mit Angeboten für die jüngsten Magdeburger vor Ort, es gibt ein Glücksrad mit attraktiven Preisen, u. a.  Freikarten für den Zoo Magdeburg, Karten für Handballspiele, fürs Theater und den Elbauenpark sowie Gutscheine für Bootsfahrten auf dem Adolf-Mittag-See. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt - Kaffee, Kuchen und Würstchen werden für die Besucher des Festes günstig angeboten.

Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe informiert auf acht Schautafeln über die Geschichte des Adolf-Mittag-Sees und die umfangreichen Sanierungs- und Pflegearbeiten im Stadtpark Rotehorn nach dem Hochwasser 2002. Der Eigenbetrieb möchte das Familienfest zudem nutzen, um die Ideen und Wünsche der jüngsten Magdeburger zu erfahren: In unmittelbarer Nachbarschaft zum See und zum Aussichtsturm will der städtische Eigenbetrieb einen neuen zentralen Spielplatz errichten. Auf einer Malstraße haben Kinder am Montag Gelegenheit, ihre Wünsche dafür zu Papier zu bringen.

Hintergrund

Der nach 1870 angelegte Park auf der Werderinsel erhielt 1908 durch Aufweitung der Tauben Elbe - ein alter Flusslauf - einen See. Er wurde nach dem Finanzier des Vorhabens, dem Magdeburger Kaufmann Adolf Mittag benannt. In den vergangenen Jahren hatte sich durch die immer geringer werdende Wassertiefe und die schnelle Erhöhung der Wassertemperaturen in der warmen Jahreszeit die Wasserqualität des Sees deutlich verschlechtert. Um die Funktionstüchtigkeit des Adolf-Mittag-Sees wieder herzustellen, war eine Entschlammung dringend erforderlich.

Bei einer höheren Wassertiefe wird die Selbstreinigungskraft des Gewässers verbessert. Darüber hinaus wurde durch umfangreiche Maßnahmen die Frischwasserzufuhr zum See erhöht, was ebenfalls zur Verbesserung der Wasserqualität beiträgt.

Die Bereitstellung von Fördermitteln durch den Bund und das Land Sachsen-Anhalt ermöglichte die erforderliche Entschlammung ab Oktober 2007, rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum des Sees in diesem Jahr. Aus dem See wurden ca. 24.000 m3 Baggergut entnommen, entwässert sowie ordnungsgemäß entsorgt. Baubegleitend wurden die Inhaltsstoffe der entnommenen Sedimente ständig analysiert, um deren ordnungsgemäße Entsorgung zu garantieren und die Umwelt nicht zu gefährden. Die Baukosten betrugen einschließlich Deponiegebühren 990.000,00 EUR.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel