Besuch Steuben Queen

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Besuch der Steuben Queen in Magdeburg

Auf Einladung des Deutsch-Amerikanischen Dialogzentrums Magdeburg e. V. besucht die Königin der Deutsch-Amerikanischen Steuben Parade, Ms. Christian Rom am 26. Juli 2008 Magdeburg, die Geburtstadt des Generals von Steuben. Begleitet wird die Königin von ihrer Schwester und ihren Eltern.

Ms. Christina Rom (20) ist Studentin an der „St. Johns Universität“ in New York und befindet sich auf einer dreiwöchigen Werbetournee durch Deutschland. Sie studiert Pharmazie und strebt an, ihren Doktortitel im Jahr 2012 zu erwerben. Schon im Alter von drei  Monaten nahm Christina an ihrer ersten Steubenparade teil und ist dieser bis heute treu geblieben. Auch in der Familie Rom werden Traditionen gepflegt, besonders an den Feiertagen, zum Beispiel an Weihnachten. Christina spricht deutsch und hofft ihre Sprachkenntnisse auf dieser Reise zu verbessern. Ihre Hobbys sind Tanzen, insbesondere das Schuhplattlertanzen, welches sie schon seit dem fünften Lebensjahr betreibt und ihr eine kleine Rolle im Disney Film „Verwünscht“ eingebracht hat, der sogar für den Oscar nominiert war.

Als Königin der Deutsch Amerikanischen Steuben Parade war und ist sie Gast bei vielen deutsch -  amerikanischen Festlichkeiten im Großraum New York. Sie ist sehr stolz auf ihre deutsche Abstammung und freut sich sehr auf ihren Aufenthalt. Sie wirbt im Rahmen einer Deutschland – Tournee für die am Samstag, dem 20. September 2008, in New York stattfindenden 51. Steuben Parade (www.germanparadenyc.org ).

Am Samstag, den 26. Juli 2008 um 11.00 Uhr wird Sie zu Beginn Ihres Besuches, einen Kranz am Steuben Denkmal in der Harnackstr. / Ecke Planck Str. gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Steuben-Schurz-Gesellschaft Sachsen-Anhalts, Eberhard Pohl, der US – Konsulin  Edith J. Backman sowie Mitgliedern des Dialogzentrums niederlegen.
Am Nachmittag, des 26. Juli, um 15.00 Uhr wird sie die Ausstellung: „unerwünscht-verfolgt-ermordet“ im Kulturhistorischen Museum Magdeburg besuchen. Diese Ausstellung beschäftigt sich mit der Ausgrenzung und dem Terror während der nationalsozialistischen Diktatur in Magdeburg. Dieses dunkle Kapitel der Magdeburger Geschichte wird durch die Ausstellung eindrucksvoll beleuchtet. Die Führung durch die Ausstellung wird in die  englische Sprache übersetzt werden.
Anschließend um 16:30 Uhr besucht sie den Magdeburger Dom und erhält dort eine Führung in englischer Sprache. Das Wahrzeichen der Landeshauptstadt Magdeburg wird sicherlich sehr beeindruckend für Christina sein.

www.dialogzentrum-md.de

 

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel