6. Spectaculum Magdeburgense

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Mittelalter, Spektakel & mehr in der Magdeburger Festung

  

6. Spectaculum MagdeburgenseDie FestungMark lädt vom 9. bis 12. Mai zum 6. Spectaculum Magdeburgense ein

Klirrende Äxte & Schwerter, atemberaubende Flammensäulen, phantastische Stelzenwesen & schräge Narren, dazu ein riesiger Mittelaltermarkt und wilde als auch verträumte musikalische Klänge aus fernen Zeiten und Welten - dies alles erwartet den Besucher bei der nunmehr sechsten Auflage des "Spectaculum Magdeburgense" in der FestungMark.

Unter dem Motto "Mittelalter, Spektakel & mehr" hat sich die Veranstaltung in den vergangenen Jahren auch weit über die Stadtgrenzen Magdeburgs einen Namen gemacht und kann sich heute zurecht als das größte Mittelalterspektakel im nördlichen Sachsen-Anhalt bezeichnen. Auch 2008 erwartet den Besucher auf der phantastischen Reise durch die Welt des Mittelalters ein riesiger historischer Markt auf den Festungshöfen, mit den unterschiedlichsten historischen Handwerkern & Krämern und einem eigenen Ritter- & Söldnerlager. In diesem Jahr sind auch Reisende aus dem Orient mit einem eigenen "Karawanenbasar" zu Gast, der die Besucher in den Gewölben im der Festungsanlage in die Welt aus 1001 Nacht entführt. Dabei dürfen natürlich auch Märchenerzähler und Marionettenspieler nicht fehlen.

Auch das Veranstaltungsprogramm insgesamt bietet jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie. Einer der Höhepunkte ist - wie in jedem Jahr - natürlich der Eröffnungsabend, an dem bei der „Langen Nacht der Spielleute“ die Musiker von Scherbelhaufen und Terra Hossa mit einem wilden Mittelalter-Musikmix aufwarten. Unterbrochen werden sie dabei nur von Theater & Gaukelei und einem farbenprächtigen Feuerwerk.

Der Samstag beeindrucken tagsüber die Ritter dreier Vereinigungen mit ihren Kampfeskünsten. Am Abend sorgen mit „Heidenlärm“ die rauen Vaganten des Mittelalters für wilde aber auch verträumte Klänge. Feuerspucker und Flammenkünstler zaubern anschließend eine atemberaubende Feuershow. Neben dem abwechslungsreichen Tagesprogrammen am Sonntag und Montag gehören das Konzert von „Dectera Lugh“ - seit Jahren die Publikumslieblinge der Spectaculi - mit ihren riesigen Donnertrommeln am Sonntagabend und das phantastische Abschlussfest am Montag zu den weiteren Höhepunkten.

Der einmalige Besuch kostet zwischen 4,50 und 6,50 €, Dauerkarten gibt es bereits ab 11,00 €. Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung ihrer Eltern/Großeltern freien Eintritt. Mehr Informationen unter www.FestungMark.de. 

Freitag, 9. Mai
Die Lange Nacht der Spielleute mit Scherbelhaufen, Terra Hossa und Feuerwerk
Herold und Stadtwachen öffnen die Tore. Spielleute, Gaukler und Gesindel ziehen ein, die Handwerker machen sich an die Arbeit - die Zeitreise beginnt mit einem phantastischen Fest! Als Höhepunkt spielen die rauhbeinigen Gesellen und die schöne Maid von Scherbelhaufen zu einem wilden Mittelalter-Musik-Mix auf und ein farbenprächtiges Feuerwerk erleuchtet den nächtlichen Himmel. Bis Mitternacht schallen die Klänge der Spielleute über den Hof, anschließend laden die Tavernen alle Nachtschwärmer zum Verweilen ein. (Einlass ab 16.00 Uhr, Programmbeginn 17.00 Uhr)

Samstag, 10. Mai
Schwerterklang & Feuerzauber mit Heidenlärm, Ritter Discordia & Lai Quendi
Am Tage zeigen Ritter und Söldner in Rüstung und Schild ihre kraftvolle Kampfeskunst. Im Trubel und Gejohle des bunten Marktplatzes erklingt das laute Schmettern von Klingen und Äxten dreier Rittervereinigungen. Mit „Heidenlärm“ spielen am Abend die rauen Vaganten des Mittelalters zu einem wilden Konzert mit brachialen Stücken & verträumten Balladen auf. Feuerspucker und Flammenkünstler zaubern bei der großen Feuershow ein warmes Lichtermeer. Ab 23.15 Uhr lädt Lai Quendi im großen Festungssaal zu einer musikalischen Mittelalter-Weltenreise ein. (Einlass ab 11.00 Uhr, Programmbeginn 11.30 Uhr, Abendprogramm ab 19:30 Uhr)

Sonntag, 11. Mai
Gaukeley & Donnertrommeln mit Dectera Lugh, Sagax Furor und Zeter & Mordio

Herold Olivarius von der Taube lädt Schauspieler, Narren & Gaukler zu einem großen Wettstreit auf den Festungshof. Das Komödiantentrio Zeter & Mordio kitzelt das Zwerchfell mit Schabernack und wilden Possen. Dazu erleben Sie Fabelwesen, Akrobatik & Musik. Mit riesigen Donnertrommeln, Dudelsäcken, Sackpfeifen, Cister und Schalmeiengeschrei sorgen Dectera Lugh, seit JahrenPublikumslieblinge der Spectaculi, am Abend gemeinsam mit Sagax Furor für ein unvergessliches Klangerlebnis. Nach der abendlichen Feuershow laden ab 23.15 Uhr noch einmal Lai Quendi im großen Festungssaal zu einer musikalischen MittelalterWeltenreise ein. (Einlass ab 11.00 Uhr, Programmbeginn 11.30 Uhr, Abendprogramm ab 19:30 Uhr)

Montag, 12. Mai
„Altes Handwerk neu entdeckt“ und das Große Abschlussfest mit Feuerwerk

Wie an allen Tagen bietet das Spectaculum die Möglichkeit, Leben & Handwerk im Mittelalter live zu erleben. Nur am heutigen Montag jedoch haben Kinder von 6 bis 14 Jahren die Möglichkeit, sich einen von fast 20 Workshops auszusuchen und selbst den Schmiedehammer zu schwingen, Kerzen zu ziehen, zu töpfern, schnitzen, filzen... und vieles mehr, um sich eine eigene kleine Erinnerung zu fertigen. Die Workshops beginnen stündlich zwischen 12 und 16 Uhr. (Materialkosten 1,50 €, Voranmeldungen unter 0391/6623633). Am Abend endet das Spektakel mit einem großen Abschlussfest, bei dem alle Künstler und Akteure zu einer bunten Abendshow zusammenkommen und welches mit einer Feuershow und einem finalen Feuerwerk gegen 23.00 Uhr zu Ende geht. (Einlass ab 11.00 Uhr, Programmbeginn 11.30 Uhr, Abendprogramm ab 19:30 Uhr)

Riesiger Mittelaltermarkt auf dem Festungshof
Lassen Sie sich entführen auf den großen Mittelaltermarkt mit mehr als 60 historischen Handwerkern und Händlern. Erleben Sie ein buntes Treiben und schlendern Sie durch die vielen Stände auf dem Festungshof. Hier stehen Schmiede, Waffenbauerei, Holzwerkstatt, Töpferei, Gerberei, Münzpräge und Filzerstand und viele weitere Händler nebeneinander und zeigen auf dem Markt ihr Ware und Handwerk. Und rund um die Bühne locken die imposanten Tavernen, Fleischbräter, Bäcker, Kartoffelmann und andere Wirte mit allerlei Leckereien.

Großes Ritter- und Söldnerlager im kleinen Hof
Am großen Kriegstor, vor dem Eingang zum großen Markt haben die Gefährten des Greifen und die Greifenritter ihre Lager und Zelte aufgeschlagen. In dem kleinen Festungshof empfangen die Ritter, Söldner und ihre Gefolgsleute die Besucher an der alten Stadtmauer und bieten Mittelalterleben zum Anfassen. Bestaunen Sie die stattlichen Rüstungen, Schwerter und Schilde, verfolgen Sie gespannt die eindrucksvollen Kampfübungen und versuchen Sie sich auch einmal selbst beim Axt- oder Messerwurf. In den Abendstunden kommen die tatkräftigen Recken und Fräuleins am Lagerfeuer zusammen und tauschen aufregende Geschichten über Ruhm und Ehre aus.

Orientalischer Karawanenbasar im Kanonengang
Betörende Düfte, edle Schmuckstücke, feinste Stoffe - Im unteren Kanonengang und im Saal entsteht ein orientalischer Karawanen-Basar mit außergewöhnlichen Waren und Angeboten aus aller Welt. An den bunten Ständen finden Sie australische Musikinstrumente, indische Kleinkunst, arabische Trommeln, orientalische Wohnaccessoires, Klangschalen, Edel- und Heilsteine, Tücher, Textilien und vieles mehr. Erleben Sie altes Handwerk am Spinnrad oder entspannen Sie sich bei einer wohltuenden hawaiianischen Massage. Ein wahrer Rausch der Sinne auf dem orientalischen Basar in den Gewölben.

Puppenspiel und Märchenzeit
Phantastisch-bezaubernde Geschichten und Fabeln erzählt das mobile Marionettentheater Arcanum an allen vier Tagen des Mittelalterspektakels. Passend zur Atmosphäre spielen die Künstler im Westflügel der Festung ein buntes Programm für alle kleinen Besucher. „Der Falsche Ritter“ erzählt ein mittelalterliches Märchen um einen Drachen, Zauberer, die Befreiung einer kleinen eingebildeten Prinzessin und ein großes Abenteuer. Kommt mit in die Welt als echte Drachen und wahre Helden noch miteinander gekämpft haben – oder es zumindest wollten. Ein kleines feines Puppenspiel für alle Kinder ab 7 Jahren.

Ausstellung Straße der Romanik
Sie gehört zu den beliebtesten touristischen Routen in Deutschland – Die Straße der Romanik führt in Form einer Acht durch Sachsen-Anhalt und verbindet 80 romanische Bauwerke. Die Ausstellung in der Kulturwerkstatt führt an beeindruckende Schauplätze mittelalterlichen Lebens. Nord- und Südroute der Straße umfassen zahlreiche historische Denkmäler wie Dorfkirchen, Klöster, Dome, Burgen, Häuser und Stadtanlagen. Manche davon sind weltbekanntes UNESCO-Weltkulturerbe, andere warten noch auf ihre Entdeckung. Eine Reise in längst vergangene Zeit mitten in Deutschland.

Wirtshaus und orientalische Teestube
Im Großen Gewölbesaal ist das mittelalterliche Wirtshaus des Spektakels eingerichtet. In der rustikalen Atmosphäre stärken Sie sich an den großen Bohlentischen bei Met, Bier und kleinen Speisen. Der beliebte Treffpunkt für die Spectaculums-Akteure wird in diesem Jahr auch der Veranstaltungsort der Mitternachtskonzerte sein. Ebenfalls im großen Saal öffnet das „Café Oriental“ als gemütliche Teestube, in der eine Bauchtänzerin, Märchenerzähler und arabische Musik die Gäste unterhalten.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel