SOMMERKLASSIK FESTIVAL 2006

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt


Sommerzeit ist Open-Air-Zeit. Perlenfischer Plakatmotiv, ©theater
Seebühne im Elbauenpark und Stadtpark Rotehorn (Fort XII)
vom 30. Juni bis 23. Juli

In Magdeburg hat dies sowohl bei Opern- als auch bei Schauspielfreunden eine lange Tradition mit überregionaler Ausstrahlung. In diesem Jahr wird das theater magdeburg daher mit dem Sommer Klassik Festival die Angebote bündeln und für die Magdeburger und ihre Gäste ein besonders attraktives, vielfarbiges Open-Air-Paket schnüren.

Außer der glanzvollen Bizet-Oper »Die Perlenfischer« stehen »Der Streit«, eine turbulente Komödie des Barockdichters Pierre de Marivaux, sowie eine Operettengala mit den Lieblingsarien eines jeden Operettenfreundes, eine Operngala mit den schönsten Opernmelodien, festliche Klassikkonzerte, rauschende TanzNächte unter freiem Himmel auf dem Programm.

»Die Perlenfischer« aus dem Jahr 1863 ist die erste große Oper, die Georges Bizet an einer renommierten Bühne herausbringen konnte. Der Komponist orientierte sich – dem Sujet gemäß – an dem damals in Frankreich weit verbreiteten Interesse an exotischer außereuropäischer Kultur. Ungewöhnlich farbige Harmonik, reiche Instrumentation und sinnliche Melodik entfalten – z. B. im populären Duett »Au fond du temple saint« – eine außerordentlich reizvolle Stimmung. Diese eingängigen melodischen Reichtümer und die exquisiten Klangfarben-Effekte, die die spätere »Carmen« vorausahnen lassen, sind genau das Richtige für einen lauen Sommerabend im Elbauenpark!

Zum Inhalt: Zurga und Nadir liebten einst dasselbe Mädchen und schworen, dieser Liebe zu entsagen, um niemals wegen einer Frau zu Feinden zu werden. Doch dieser Schwur ist brüchig. Und als Leïla und Nadir ihre Liebe zueinander erkennen, setzt Zurga in seiner Eifersucht das Verderben in Gang …Unter der musikalischen Leitung von Rainer Roos singen und spielen Anita Bader/Denise Pelletier; Peter Diebschlag/Iago Ramos, Roland Fenes/Ulf Dirk Mädler, Salvador Fernandez Castro/Paul Sketris sowie der Opernchor theater magdeburg, Mitglieder der Singakademie und die magdeburgische philharmonie. Regie führt Nico Rabenald, der schon mit den Inszenierungen »Gräfin Mariza« und »Wiener Blut« Publikumsrenner für den Magdeburger Opernspielplan lieferte.

Um »Verführen und verführt werden« geht es in den SommerNächten des schauspiels magdeburg. Zu erleben ist die Geschlechterkomödie »Der Streit« des Barockdichters Pierre de Marivaux , die das Publikum für dieses erotische Liebesabenteuer vom bisherigen Sommertheaterspielort auf dem Domplatz in die Nähe der Südspitze von Magdeburgs schönsten Naturpark Rotehorn entführt. Der amüsante »Streit« darüber, welches der beiden Geschlechter grundsätzlich als erstes der Versuchung zur Untreue erlegen ist, wird in der Inszenierung von Tobias Wellemeyer ein Fest opulenter Rokoko-Kostüme, exotischer Klänge – eben die Kunst der Verführung! Es spielen Susanne Krassa, Isolde Kühn, Franziska Melzer, Melanie Straub; Bernd-Michael Baier, Josip Culjak, Christian Bo Salle, René Schwittay und andere.

Musikfreunde können sich außerdem auf verschiedene Sonderkonzerte auf der Seebühne im Elbauenpark freuen: „Klassik unterm Himmelszelt“ mit „spanischen Klängen“ gibt’s am Sonnabend, 8. Juli, 16 Uhr, mit Werken von Bizet, Ravel, Rimsky-Korsakow und anderen. „Russische Nacht“ ist ein weiteres Konzert dieser Reihe überschrieben: Am Mittwoch, 19. Juli, 20 Uhr, erklingen unter freiem Himmel Werke von Glinka, Tchaikowsky, Mussorgsky und anderen.

Neben der Operettengala „Komm mit nach Varasdin!“ am Sonnabend, 15.7., 16 Uhr, und der Operngala »Vivat Opera« am Sonntag, 23. Juli, 20 Uhr, sorgen die rauschenden Ballnächte »Tropicana« am Freitag, 7. Juli, 23.30 Uhr, und »Inselträume«, am Freitag, 14. Juli, 23.30 Uhr, sowie die Wiener-Walzer-Nacht »An der schönen blauen Donau« am Sonnabend, 22. Juli, 23.30 Uhr, für die richtige Sommerstimmung im Elbauenpark.

ALLE TERMINE:

SommerKlassikFestival 2006 des theaters magdeburg

Die Perlenfischer
1./2./5./6./7./9. (bereits um 16 Uhr) /12./13./14./16./20./21./22.7.
2006 jeweils  21 Uhr –  Seebühne im Elbauenpark

Der Streit
30.6./1./2./4./5./6./7./8./9./11./12./13./14./15. (bereits um 21.30 Uhr)
/16.7.2006 jeweils 22 Uhr – Fort XII im Rotehornpark

Sonderkonzerte
„Klassik unterm Himmelszelt“: 8./19.7., 16 Uhr /20 Uhr
Operettengala „Komm mit nach Varasdin!“: 15.7., 16 Uhr
Operngala „Vivat Opera“: 23.7., 20 Uhr

TanzNächte 

„Tropicana“: 7.7., 23.30 Uhr, „Inselträume“: 14.7., 23.30 Uhr, „Wiener WalzerNacht „An der  schönen blauen Donau“: 22.7., 23.30 Uhr

SommerKonzerte und TanzNächte finden auf der Seebühne statt. Bitte beachten Sie die günstigen Kombi-Tickets für den Besuch beider Sommertheater-Inszenierungen.

Karten:
www.theater-magdeburg.de

Kassentelefone: 0391/540-6363, -6444, -6555 oder per e-mail: kasse@theater.magdeburg.de

 

31.05.2006 
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel