Neuer Service für Radtouristen:

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Rastplätze und Magdeburg-Infos am Elberadweg

Vom Elberadweg in die Innenstadt: Ab sofort finden Radtouristen am Elbradweg auf der Magdeburger Stadtstrecke touristische Informationen über die sachsen-anhaltische Landeshauptstadt. Nach mehrwöchiger Vorbereitung durch das Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit sowie das Stadtplanungsamt und die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus (MMKT) GmbH wurden jetzt die neuen Infotafeln am Standort „Am Winterhafen“ im Stadtpark Rotehorn der Öffentlichkeit präsentiert.

Derzeit sind fünf Rastplätze mit Tisch und Bänken sowie Fahrradbügel entlang des Elberadweges eingerichtet worden. Davon sind drei zusätzlich mit einer Schutzhütte ausgestattet. Das Besondere: Durch Infotafeln an den Rastplätzen erhalten Radtouristen an jedem der fünf Standorte wissenswerte Angaben zu den Sehenswürdigkeiten der Innenstadt und der näheren Umgebung. Darüber hinaus bietet ein detaillierter Kartenausschnitt unter anderem Informationen zur neuen, vom Stadtplanungsamt beschilderten Magdeburger Innenstadtroute für Fahrradfahrer.

Die Standorte im Einzelnen:
1. „Domblick“ in den Herrenkrugwiesen
2. Jerusalembrücke/Elbauenpark
3. am Heumarkt
4. am Winterhafen im Stadtpark Rotehorn
5. Randau

Errichtet wurden die neuen Rastplätze von der Gesellschaft für Innovation, Sanierung und Entsorgung mbH (GISE).
Neben einem verbesserten Serviceangebot für Radtouristen ist es das erklärte Ziel aller Beteiligten, mit den vor Ort gebotenen Informationen Touristen dazu zu bewegen, einen Abstecher in die grüne Domstadt an der Elbe zu unternehmen. Sei es, um die neue Innenstadtroute zu befahren und/oder einzelne Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise den ersten gotischen Dom auf deutschem Boden oder das Hundertwasser-Haus „DIE GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG“ zu besuchen.

Für die Landeshauptstadt Magdeburg sind die neuen Rastplätze mit den übersichtlichen Informationstafeln ein weiterer Baustein in der touristischen Erschließung des Elberadweges im Rahmen der landesweiten touristischen Markensäule Blaues Band.

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel