Magdeburg im neuen Jahrtausend

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

Veranstaltungen

Terminsuche

Schnellkontakt

Foren


FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen
Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

 

Inhalt

Magdeburg im neuen Jahrtausend (2000 bis 2015)

Grüne Zitadelle, Hundertwasserhaus

 
2000

Grundsteinlegung für die Experimentelle Fabrik.
Eröffnung des Elberadwanderweges.
Grundsteinlegung für den Neubau der Universitätsbibliothek.
Magdeburg ist Ort des vom Europäischen Tourismusverband „Stätten der Reformation“ veranstalteten „Festivals der Reformation“.
Einweihung der Guericke-Gedenkstätte in der Johanniskirche.
Freigabe der Autobahn A14, des ersten Autobahnneubaus in Ostdeutschland.

2001

Enthüllung eines Mahnmals zum Gedenken an die Opfer des KZ-Außenlagers „Magda“ in Magdeburg-Rothensee.
Magdeburg ist Gastgeberin des neuen Telemann-Musikwettbewerbs.
Die Gemeinde Beyendorf-Sohlen wird nach Magdeburg eingemeindet.
Die Handballer des SC Magdeburg gewinnen den Europapokal.
Dr. Lutz Trümper tritt sein Amt als neuer Oberbürgermeister an.
Die Handballer des SC Magdeburg gewinnen in der Kieler Ostseehalle das Handspiel der VI. Europa-Meisterschaft.
Ausstellung „Otto der Große – Magdeburg und Europa“ im Kulturhistorischen Museum (über 300.000 Besucher sahen die einmaligen mittelalterlichen Exponate).

2002

Otto-von-Guericke Jahr
Archäologen legen auf dem Domplatz eine Gruft aus dem 10. Jahrhundert frei.
Der SC Magdeburg gewinnt als erster deutscher Klub die Champions League der Handballer.
Grundsteinlegung zum Bau der Russisch-Orthodoxen Kirche.
Im Stadtgebiet werden insgesamt 35 Otto-von-Guericke-Halbkugeln aufgestellt. (Die Halbkugeln bereicherten aus Anlass des Otto-von-Guericke Jahres das Stadtbild.)
Am 13. August kündigt sich das Jahrhunderthochwasser an. (Der Pegel am Petriförder steigt binnen 24 Stunden von 2,88 auf 3,34 Meter. Mit 6,70 Metern erreicht das Wasser am 19. August den Pegelhöchststand. (Millionen Schäden sind zu verzeichnen.)
Magdeburg wird Sieger im Bundeswettbewerb „Unsere Stadt blüht auf“.

2003

Dr. Willi Polte wird Ehrenbürger der Stadt Magdeburg.Überreichung der Gründungsurkunde „Kulturstiftung Kaiser Otto“ durch den Innenminister Klaus Jeziorsky.
Magdeburg tritt dem internationalen Hansebund „Die Hanse“ bei.
Städtepartnerschaft mit der Stadt Nashville.
Archäologen entdecken am Domplatz 11 Gräber und Fundamente die ein Missverständnis aufklären. Die angebliche Kaiserpfalz sind wahrscheinlich die Überreste des ottonischen Doms.
Eröffnung des Schinkelsaals im Gesellschaftshaus am Klosterbergegarten.
Zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit zum ersten Mal in Magdeburg.
Eröffnung des Jahrhundertbauwerkes Wasserstraßenkreuz Magdeburg.
Offizieller Baustart für das letzte Werk des Architekten Friedensreich Hundertwasser.

2004

Gedenksteinenthüllung am Petriförder zum Andenken an das Hochwasser.
Beginn der Sanierung des Aussichtsturms im Rotehornpark.
Grundsteinlegung des Neubau des Hundertwasserhauses „Grüne Zitadelle“ an der Nordwestecke des Domplatzes.
Boxweltmeister Sven Ottke trug sich in das Gästebuch des Oberbürgermeisters im Neuen Rathaus ein.
Nach dem Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg hat die Johanniskirche ihre Südturmspitze wieder.

2005

Magdeburg feiert 12hundert Jahre mit 12 Höhepunktveranstaltungen
Sachsen-Anhalt-Tag in Magdeburg mit 580.000 Besuchern
Einweihung der GRÜNEN ZITADELLE VON MAGDEBURG, dem letzten architektonischen Werk des Künstlers Friedensreich Hundertwasser
6. Internationales Figurentheaterfestival in Magdeburg
Übergabe der wiederaufgebauten Sternbrücke
Altbundespräsident Richard von Weizsäcker erhält den Kaiser-Otto-Preis
Wiedereröffnung des Schauspielhauses in der Otto-von-Guericke-Straße
Eröffnung des Straßentunnels unter dem Universitätsplatz
Einweihung des Hundertwasserhauses "Grüne Zitadelle"
Übergabe des sanierten Alten Rathauses
Einweihung des Roland-Standbildes vor dem Alten Rathaus

2006

Grundsteinlegung für das neue Marietta-Quartier am Breiten Weg
Beginn einer groß angelegten Unterschriftenaktion zur Rettung des Schiffshebewerkes
Veranstaltungen zum "Jahr der Wissenschaft"
Eröffnung einer neuen Ladenstraße im Allee-Center
Abriss der ehemaligen Bördebrauerei in der Sieverstorstraße
1. FC Magdeburg gewinnt den Fußball-Landespokal
Eröffnung des neuen Kulturzentrums "Thiem 20" am Thiemplatz
Schließung des Schiffshebewerkes für den Schiffsverkehr
Wiedereröffnung des Aussichtsturmes im Rotehornpark
Ausstellung "1000 Jahre Taufe" im Dom
Ausstellung "Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation 962 bis 1806" im Kulturhistorischen Museum
Abschluss des siebenjährigen Umbaus der Universitätsfrauenklinik
Einweihung des neuen Stadions

2007 Beginn der „Stolperstein“-Verlegung in Magdeburg 
Erstmalig für ganz Deutschland wird eine wechselseitige Tauf-Anerkennungserklärung durch Vertreter von elf Kirchen im Magdeburger Dom unterzeichnet 
Eröffnung des ersten Magdeburger Mehrgenerationenhauses im Neustädter Feld 
Offizielle Einweihung des „neuen“ Großklinikums in Olvenstedt, in welches das Krankenhaus Altstadt integriert wurde 
1050. Jubiläum von Olvenstedt 
Eröffnung eines Romanik-Informationszentrums am Magdeburger Domplatz 
Feier des 800. Geburtstages von Mechthild von Magdeburg mit einem Theater-Spektakel 
Feierliche Enthüllung der Neuanfertigung von drei der vier allegorischen Figuren Schifffahrt, Handel und Industrie auf der Zollbrücke2008
2008 Aufstellung der letzten der vier allegorischen Figuren (Landwirtschaft) auf der Zollbrücke Einweihung der neuen Domorgel 
Städtepartnerschaft mit der ukrainischen Stadt Saporoshje und der chinesischen Stadt Harbin 
Ausstellung „Spektakel der Macht – Rituale im Alten Europa 800-1800“ im Kulturhistorischen Museum 
Verleihung des Preises des Architekten- und Ingenieurvereins als „Bauwerk des Jahres 2007“ für die Bastion Cleve und das Haus der Romanik 
Wiederinbetriebnahme des Geläuts der Johanniskirche nach über 60 Jahren 
Verleihung des Eike von Repgow-Preises an Prof. Rudolf Schieffer
2009 Auszeichnung des polnischen Außenministers W. Bartoszewski im Magdeburger Dom mit dem Kaiser-Otto-Preis 2009 
Fertigstellung der neuen Feuerwache Nord in der Peter-Paul-Straße 
13 000 Magdeburger nehmen an 200 Veranstaltungen in der „Langen Nacht der Wissenschaften“ teil 
Feierliche Einweihung des Königin-Luise-Denkmals im Geschwister-Scholl-Park 
Landesschau „Aufbruch in die Gotik – der Magdeburger Dom und die späte Stauferzeit“ 
Zu Ehren des verstorbenen Meistertrainers des 1. FC Magdeburg, Heinz Krügel, wird der Platz vor dem Stadion nach seinem Namen benannt 
Festwoche zum 800jährigen Domjubiläum 
Verleihung des Lothar-Kreyssig-Friedenspreises an Michaela Vidláková in der Johanniskirche 
Pianist Menahem Pressler wird Ehrenbürger von Magdeburg
2010

Start der Dachmarkenkampagne Ottostadt Magdeburg 
Präsentationsjahr der Internationalen Bauausstellung (IBA) zum Thema „Leben an und mit der Elbe“ 
Vergabe des Georg-Philipp-Telemann-Preises der Landeshauptstadt Magdeburg an den britischen Violinisten Simon Standage 
Austragung des bisher größten nationalen Robo-Cup Turniers (German Open) mit mehr als 1 000 Teilnehmern 
Sanierung von Schulen durch PPP Investitionen sowie durch Fördermittel aus dem Konjunkturpaket II 
Die Weltmeisterschaften im Kopfrechnen finden in Magdeburg statt 
Aufführung des Andrew Lloyd Webber Musicals Evita als Sommer Open-Air des Theaters Magdeburg auf dem Domplatz 
Das Rathausfest zu 20 Jahre Deutsche Einheit verzeichnet eine Vielzahl an Gästen und Besuchern 
Wiederbeilegung der Königin Editha im Magdeburger Dom 
Die Weltelite der Herren im Tischtennis trifft sich in der Bördelandhalle zum Men‘s World Cup

2012

Aus Anlass des 1100. Geburtstages Ottos des Großen am 22. November 912 und des 1050. Jahrestages seiner Kaiserkrönung in Rom am 2. Februar 962 begeht die Ottostadt Magdeburg das Kaiser-Otto-Jahr. Nach den beiden Europaratsausstellungen 2001 und 2006 vollendet das Kulturhistorische Museum Magdeburg mit der Landesausstellung Sachsen-Anhalt „Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter“ diese große
Ausstellungstrilogie.

2013

Magdeburg erlebt seine größte Hochwasserkatastrophe. Der höchste Pegelstand wurde mit 7,48 Meter am 9. Juni erreicht. Zum Vergleich: Beim Jahrhundert­hochwasser 2002 betrug der Höchstpegelstand 6,72 Meter. Normalerweise führt die Elbe im Stadtgebiet von Magdeburg weniger als 2 Meter Wasser.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung wählt Magdeburg zur „Kommune des Jahres“, die Ottostadtkampagne wird „Stadtmarke des Jahres“, und für das Energie- und Klimaschutzmanagement der Stadt wird Magdeburg als erste deutsche Großstadt von der Deutschen Energie-Agentur (dena) als „Energieeffizienz-Kommune“ ausgezeichnet.

2014

 

In Vorbereitung auf Magdeburgs Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2025“ findet das erste Symposium zum Europäischen Kulturmanifest für das 21. Jahrhundert „Das Magdeburger Recht als europäisches Kulturphänomen“ statt.

Die Sonderausstellung „Am Vorabend der Reformation. Alltag und Frömmigkeit in Mitteldeutschland“ im Kulturhistorischen Museum verdeutlicht einmal mehr Magdeburgs Bedeutung als kulturelles Zentrum der Reformation.

2015

Der Elbauenpark wird von der europäischen Initiative „Natur im Garten" mit der gleichnamigen Umweltschutzplakette für die ökologische Gestaltung und die nachhaltige Bewirtschaftung seiner Anlagen ausgezeichnet.

Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts 2013 können die Baumaßnahmen zum städtebaulichen Großprojekt „Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee“ endlich beginnen.

Die 2. European Choir Games & Grand Prix of Nations finden in Magdeburg und damit auch erstmals in Deutschland statt.

Erstmals wird eine Institution, die OSZE, mit dem Kaiser-Otto-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg geehrt

   
- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel