Hyparschale wird saniert
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Hyparschale wird saniert

Hyparschale wird saniert

Die Landeshauptstadt Magdeburg wird die Hyparschale selbst sanieren. Das hat Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper in der Stadtratssitzung am 8. Juni verkündet. Die Suche nach einem Investor für das bedeutende Gebäude im Stadtpark Rotehorn ist damit beendet. Die Hyparschale steht seit nunmehr 20 Jahren leer.

Sie wurde 1969 als Messe- und Ausstellungszentrum für Magdeburg nach den Plänen des Bauingenieurs Ulrich Müther errichtet. Seit 1990 steht die Hyparschale unter Denkmalschutz. Sie gilt als architektonische Meisterleistung und ist ein kulturelles Wahrzeichen im Stadtbild. Das Gebäude hat mittlerweile einen erheblichen Sanierungsbedarf.

Die geplante Sanierung erfolgt unter der Regie vom Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement. Einen konkreten Zeitplan gibt es noch nicht.

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen