Frauenaktionstage 2016
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Magdeburger Frauenaktionstage 2016 - Vom 3. bis 29. März: Ausstellungen, Lesungen, Foren

Magdeburger Frauenaktionstage 2016 - Vom 3. bis 29. März: Ausstellungen, Lesungen, Foren

Am 3. März begannen die diesjährigen Frauenaktionstage der Landeshauptstadt Magdeburg. Rund um den 105. Internationalen Frauentag am 8. März wird durch Ausstellungen, Lesungen, Aktionen und Foren auf die Situation und die Rechte von Frauen und Mädchen weltweit aufmerksam gemacht. Bis zum 29. März laden Vereine, Verbände und Fraueninitiativen zu einem vielfältigen und breiten Programm ein.

Den Auftakt der diesjährigen Frauenaktionstage machte am 3. März das landesweite Forum „Frauen in die Kommunalpolitik“. Am 7. März wird auf dem Alten Markt und im Alten Rathaus die bundesweite Kampagne zur Absicherung der Frauenhäuser und besonders der sozialpädagogischen Arbeit mit Kindern in diesem Bereich vorgestellt, die das LandesNetzwerk LIKO organisiert hat. Einen Tag später – am Internationalen Frauentag – lädt die Gewerkschaft ver.di um 15.00 Uhr zu einer gemeinsamen Diskussion unter dem Motto „Internationale Frauenrechte“ in das Familienhaus in der Hohepfortestraße ein.

„Wir sind hier – Frauen in Sachsen-Anhalt gestalten ihr Land" heißt der Titel der Ausstellung, die der Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V. in Kooperation mit der Hochschule Magdeburg-Stendal erarbeitet hat. In Umsetzung eines Stadtratsbeschlusses wird die Ausstellung am 8. März um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek eröffnet. Ein weiterer Höhepunkt der diesjährigen Frauenaktionstage ist am 9. März der Empfang der Landeshauptstadt Magdeburg zum Internationalen Frauentag im Opernhaus, für den sich mehr als 500 Teilnehmerinnen angemeldet haben.

Weitere Veranstaltungen der Frauenaktionstage 2016 sind unter anderem ein internationales Frauenfest im einewelthaus am 12. März um 19.00 Uhr und die Lesung mit der britischen Autorin Laurie Penny am 21. März um 18.30 Uhr im Hörsaal 6 (Campus Zschokkestraße) der Otto-von-Guericke-Universität. Die Aktionstage 2016 enden mit der Diskussionsrunde zum bundesweiten Aktionstag „Equal Pay Day – Was ist meine Arbeit wert?“ am 29. März im Alten Rathaus.

Hintergrund

In Magdeburg wird seit 1990 im Rahmen der Frauenaktionstage durch eine Vielzahl von Veranstaltungen auf die weltweite Situation von Frauen und Mädchen aufmerksam gemacht und die Forderungen zur Umsetzung der Internationale Gleichstellungsbeschlüsse und Frauenrechte öffentlich diskutiert und eingefordert.Weitere Informationen und das komplette Programm der Frauenaktionstage 2016 sind auch im Internet unter www.frauen-magdeburg.de zu finden.

Gemeinsame Veranstalterinnen der Frauenaktionstage sind das Amt für Gleichstellungsfragen der Landeshauptstadt Magdeburg, der Politische Runde Tisch der Frauen Magdeburg, die Stadtbibliothek, LIKO – Netzwerk gegen Gewalt an Frauen in Sachsen-Anhalt, der Landesfrauenrat Sachsen Anhalt e.V. und das Kompetenzzentrum für Frauen- und Geschlechterforschung Sachsen-Anhalt, das einewelthaus, die Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt, das Volksbad Buckau/ Frauenzentrum Courage und das Kulturzentrum Moritzhof. 

Zu den Veranstaltungen der Frauenaktionstage sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen