Blindengeld
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Blindengeld

Zuständige Behörde


Blindengeld

Leistungsbeschreibung

Als Blinder oder hochgradig Sehbehinderter wird Ihnen auf Antrag ein Blindengeld zum Ausgleich von Mehraufwendungen gewährt, wenn Ihr Wohnsitz im Land Sachsen-Anhalt liegt.

Das volle Blindengeld beträgt monatlich 320,00 Euro für Erwachsene und 250,00 Euro für Minderjährige. Hochgradig Sehbehinderte erhalten monatlich 41,00 Euro.  

Leistungen nach dem Landesblindengeldgesetz sind grundsätzlich einkommens- und vermögensunabhängig. Zu beachten sind jedoch die Anrechnungsvorschriften wenn der Blinde gleichartige Leistungen oder Leistungen aus der sozialen oder privaten Pflegeversicherung oder entsprechende Leistungen nach beamtenrechtlichen Vorschriften erhält.

Neben dem Blinden- und Gehörlosengeld, das nach geltendem Landesgesetz unabhängig vom Einkommen und Vermögen gezahlt wird, ist es nach wie vor möglich, Blindenhilfe nach dem Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch (SGB XII) zu erhalten, wenn das Einkommen gewisse Grenzen nicht übersteigt.

x

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landesverwaltungsamt.

x

Welche Fristen muss ich beachten?

Leistungen nach dem Landesblindengeldgesetz werden auf Antrag ab Vorliegen der gesundheitlichen und gesetzlichen Voraussetzungen, frühestens aber ab Antragsmonat gewährt.

x

Formulare

  • Antrag auf Gewährung von Blindengeld
x

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

x

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

x

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen