Erlass / Übernahme der Gebühr für Kindertageseinrichtungen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Erlass / Übernahme der Gebühr für Kindertageseinrichtungen

Zuständige Behörde

Amtsleiterin Frau Dr. Arnold
Wilhelm-Höpfner-Ring 1
D - 39116 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 540 3187

Erlass / Übernahme der Gebühr für Kindertageseinrichtungen

Leistungsbeschreibung

Ermäßigung:
Die Träger von Tageseinrichtungen können die Kostenbeiträge für ihre Tageseinrichtungen u.a. nach Einkommensgruppen und Kinderzahl oder Zahl der Familienangehörigen staffeln.

Übernahme:
Auf Antrag wird der Kostenbeitrag für den Besuch des Kindes /der Kinder in einer Kindertageseinrichtung ganz oder teilweise erlassen bzw. ganz oder teilweise übernommen, wenn die Belastung den Eltern und dem Kind nicht zuzumuten ist. Dieses ist in der Regel bei geringen Einkommensverhältnissen gegeben. Für die Feststellung der zumutbaren Belastung gelten die §§ 82-85, 87, 88 SGB XII.

x

An wen muss ich mich wenden?

Ermäßigung:
an den Träger der Kindertageseinrichtung

Übernahme/Erlass:
Jugendamt

x

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Leistungen werden ab Eingang des Antrags bei der zuständigen Stelle gewährt. Die Leistungen werden in der Regel für die Zukunft und nicht rückwirkend gewährt.

x

Welche Unterlagen werden benötigt?

Ermäßigung:
Welche Unterlagen Sie vorlegen müssen, klären Sie mit dem Träger der Kindertageseinrichtung.

Übernahme/Erlass:
Für die Bearbeitung des Antrages werden die nachstehenden Unterlagen benötigt. Mit dem Antrag müssen die jeweils zutreffenden Unterlagen im Original vorgelegt werden. Die vollständige Vorlage der Unterlagen beschleunigt die Bearbeitung des Antrages. Mit der unterzeichneten Einwilligungserklärung wird das Jugendamt berechtigt, den übernommenen Elternbeitrag direkt an den freien Träger zu überweisen.

  • Bescheid der Agentur für Arbeit
  • Lohn-/Gehaltsnachweis (für die letzten 3 Monate)
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung bei Selbständigkeit, Einkommenssteuerbescheid
  • Unterhaltsgeld, Übergangsgeld, Gründungszuschuss
  • Elterngeld
  • Eingliederungshilfebescheid
  • BAföG; BAB, Immatrikulationsbescheinigung
  • Renten (letzte Anpassung)
  • Kindergeld (Kontoauszug)
  • Unterhaltsansprüche/Unterhaltsvorschusszahlungen
  • Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung
  • Kinderzuschlag zum Kindergeld gemäß § 6a Bundeskindergeldgesetz

Zusätzlich sind nachfolgende Nachweise über notwendige Aufwendungen/Belastungen einzureichen:

  • Gebührenbescheid des Trägers der Einrichtung
  • aktueller Mietkostennachweis
  • Wohngeldbescheid
  • bei eigenen Grundstücken Nachweis über Hauslasten
  • Schuldzinsen und dauernde Lasten
  • Fahrtkosten zur Arbeitsstätte
  • Unterlagen zu Unterhaltsverpflichtungen
  • Nachweis über notwendige Versicherungen
  • Hausrat
  • Privathaftpflicht (Kontoauszüge + Police)
  • Kranken- und Pflegeversicherung für nicht gesetzlich Versicherte
  • Nachweis der Familienversicherung für gesetzlich Versicherte
x

Anträge / Formulare

Das Formular für den Antrag auf Übernahme/Erlass des Elternbeitrages und für die Einwilligungserklärung ist im Jugendamt und in den Kindertageseinrichtungen der freien Träger erhältlich.

x

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel