Unterhaltsvorschuss bewilligen
Hilfsnavigation
Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Erholung an der Elbe
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist grß
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
Seiteninhalt

Unterhaltsvorschuss bewilligen

Zuständige Behörde

Vaterschaft / Unterhalt / Beurkundungen / Unterhaltsvorschuss
Julius-Bremer-Straße 8
D - 39104 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer 115 (Hotline)
Fax 0391 540-2355

Unterhaltsvorschuss bewilligen

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Jugendamt Ihres Landkreises oder Ihrer kreisfreien Stadt

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Leistungen werden maximal für einen Monat rückwirkend gewährt. Unterhaltsvorschuss wird bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres des unterhaltsberechtigten Kindes, längstens jedoch für sechs Jahre gezahlt.

Aktuelle Rechtslage

Information zur Ausweitung des Unterhaltsvorschussgesetzes (UVG)

Aktuelle Pressemitteilung
Aus der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 23.01.2017 geht hervor, dass die angekündigten Änderungen des Unterhaltsvorschussgesetzes zum 01.07.2017 in Kraft treten sollen.

Die Antragstellungen sind deshalb erst ab Inkrafttreten der gesetzlichen Neuregelungen bei der Landeshauptstadt Magdeburg, Jugendamt, Leistungsbereich-Unterhaltsvorschuss möglich.

Ansprechpartner UVG

Anschrift

Vaterschaft / Unterhalt / Beurkundungen / Unterhaltsvorschuss
Julius-Bremer-Straße 8
D - 39104 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer 115 (Hotline)
Fax 0391 540-2355

 

Ihre Ansprechpartner/-innen im Bereich Unterhaltsvorschuss

Der Leistungsbereich des Jugendamtes Magdeburg ist für die gesamte Stadt zuständig und arbeitet nach dem Buchstabenprinzip (Familienname des Kindes).

Frau Neuschulz Buchstabe A, B, C Tel. +49 391 540-2567
Frau Senst Buchstabe D, E, F, Tel. +49 391 540-2417
Frau Steinke Buchstabe H, I, J Tel. +49 391 540-2582
Frau Hubrich Buchstabe K, L, Q Tel. +49 391 540-2518
Frau Hoferick Buchstabe L, M, N  Tel. +49 391 540-2517
Frau Frau Rothenberg Buchstabe G, P, Z, O Tel. +49 391 540-2476
Frau Pambor Buchstabe Sch, St Tel. +49 391 540-2583
Frau Behrend Buchstabe R, S Tel. +49 391 540-2435
Frau Weber Buchstabe T, U, V, W, X, Y Tel. +49 391 540-2434
Herr Deupert Altfälle A - Z Tel. +49 391 540-2433



Öffnungszeiten

 Montag geschlossen
 Dienstag 09:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:30 Uhr
 Mittwoch geschlossen
 Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr
 Freitag 09:00 bis 12:00 Uhr

 

Leistungsbeschreibung

Bei Bewilligung des Unterhaltsvorschusses gehen die Unterhaltsansprüche des Kindes in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses auf den Staat über, der die verauslagten Geldleistungen vom unterhaltspflichtigen Elternteil zurückfordert, gegebenenefalls einklagt. Die Unterhaltsvorschussstelle tritt zunächst in Vorlage. Die maximale Bewilligungshöhe beträgt Mindestunterhalt der betreffenden Altersgruppe abzüglich des vollen Erstkindergeldbetrages.

Voraussetzungen

  • das Kind hat das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet
  • der Elternteil, bei dem das Kind lebt, ist ledig, verwitwet oder geschieden oder lebt von seinem Ehegatten dauernd getrennt
  • der andere Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, zahlt keinen oder nur teilweise oder unregelmäßig Unterhalt bzw. das Kind erhält nach dem Tod des unterhaltspflichtigen Elternteils keine Waisenbezüge

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Geburtsurkunde des Kindes (Kopie)
  • Personalausweis oder Reisepass bzw. Aufenthaltstitel (Kopie)
  • aktuelle Meldebestätigung bzw. Melderegisterauskunft vom Einwohnermeldeamt (Original)
  • Unterhaltstitel (z.B. Urkunde, Urteil, Vergleich) in vollstreckbarer Ausfertigung
  • Scheidungsurteil
  • Schriftliche Bestätigung des Getrenntlebens durch einen Rechtsanwalt
  • ggf. Vaterschaftsanerkennungsurkunde oder Urteil über die Vaterschaftsfeststellung
  • ggf. amtliche Festlegung über die Höhe der Unterhaltsverpflichtung (Unterhaltstitel)
  • Einkunftsnachweise (z.B. Kindergeld, Halbwaisenrente, Unterhaltszahlungen)

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Anträge / Formulare

Unterhaltsvorschuss muss schriftlich beantragt werden. Sie können den Antrag auf Unterhaltsvorschuss auf Ihrem Computer herunterladen und an Ihrem PC ausfüllen. Den unterschriebenen Antrag können Sie dann an die zuständige Stelle schicken.

BürgerService

 Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service kebox

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel