Versicherungsamt

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

Inhalt

Zuständige Behörde

Sozial- und Wohnungsamt
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
39116 Magdeburg
Behördennummer 115115 (Hotline)

Telefon 0391 540-3670 - HOTLINE
Telefon 0391 540-3671 - HOTLINE
Fax 0391 540-3655
Symbol E-Mail sozial-und-wohnungsamt@magdeburg.de
Detailansicht, Öffnungszeiten

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Versicherungsamt 

Leistung

Versicherungsamt

Das Versicherungsamt berät und unterstützt Sie bei sämtlichen Angelegenheiten der Sozialversicherung.

Der Schwerpunkt der Arbeit des Versicherungsamtes liegt auf dem Gebiet der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Dienstleistungen werden kostenfrei erbracht.

Das Versicherungsamt leistet Hilfe bei der Beantragung von Altersrenten, Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit, Witwen- oder Witwerrenten und Waisenrenten.
Des Weiteren können Sie Ihre Rentenversicherungskonten klären lassen oder die Überführung von Anwartschaftszeiten aus Zusatz- und Sonderver- sorgungssystemen der ehemaligen DDR prüfen lassen.
Die Klärung möglicher Versorgungsausgleiche und Auskünfte zu Ihren Rentenbescheiden gehören dazu. Weiterhin unterstützt Sie das Versicherungsamt bei der Prüfung Ihrer Sozialversicherungsunterlagen, fordert für Sie fehlende Versicherungsnachweise, Zeugnisse und Urkunden ab und beglaubigt Unterlagen für Renten- und Sozialversicherungsangelegenheiten.
Die notwendige Aufnahme von eidesstattlichen Versicherungen und Zeugen- aussagen bei fehlenden Nachweisen zählen zum Aufgabengebiet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Deutschen Rentenversicherung.

Unterlagen

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Liste notwendiger Unterlagen ist sehr umfänglich und trifft nicht auf jeden Einzelfall zu. Bitte lassen Sie sich daher unbedingt persönlich beraten. Mögliche Unterlagen können sein:

bei Rente aus gesetzlicher Rentenversicherung:

  • Geburtsurkunde
  • Personalausweis
  • Familienbuch (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde der Kinder)
  • Bankverbindung (IBAN, BIC)
  • Steueridentifikationsnummer
  • Nachweise über bisher nicht im Versicherungskonto dokumentierte Zeiten
  • Lehrbriefe
  • Zeugnisse von Schulen und Ausbildungsstätten
  • Belege über freiwillige Rentenbeitragszahlungen
  • Arbeits- und Sozialversicherungsbücher
  • Sozialversicherungsausweis
  • Nachweis über Arbeitslosigkeit
  • Nachweis über Wehrdienst (Wehrpass)
  • Nachweise bei evtl. Inhaftierung
  • Nachweise über ausländische Beitragszeiten, wenn vorhanden
  • Krankheitsbescheinigungen der Krankenkasse, wenn vorhanden
  • Nachweise zum momentanen Einkommen
  • Schwerbehindertenausweis, wenn vorhanden

bei Antragstellung auf Rente wegen Erwerbsminderung:

  • behandelnde Ärzte
  • Nachweise über Krankenhausaufenthalte
  • Nachweise über Reha- Maßnahmen
  • Lebenslauf- Beschäftigungsübersicht
  • Aufstellung über vorliegende Krankheiten

bei Antrag auf Hinterbliebenenrente:

  • Sterbeurkunde
  • Rentenbescheid
  • Nachweise über sämtliche Einkünfte z.B. auch Vermietung, Verpachtung, Pensionen, Kapitalerträge o.ä.
Ansprechpartner

 

Sachgebietsleiter
Bundesleistungen
Wilhelm-Höpfner-Ring 4
D - 39116 Magdeburg

Sachbearbeitung:
Frau Dietze
Tel.: +49 391 540-3626
E-Mail: katy.dietze@soz.magdeburg.de