Wohnsitz ummelden
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Wohnsitz ummelden

Zuständige Behörde

Lübecker Straße 32
D - 39124 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 540-6299
Tessenowstraße 15
D - 39114 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 540-4423
Bruno-Beye-Ring 50
D - 39130 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 540-4960
im Bördepark
Salbker Chaussee 67
D - 39118 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 540-3365

Wohnsitz ummelden

Leistungsbeschreibung

Auch wenn Sie innerhalb derselben Stadt, Gemeinde oder Verwaltungsgemeinschaft umziehen, müssen Sie dies binnen von zwei Wochen nach Bezug der Wohnung der Meldebehörde mitteilen. Ummeldungen werden bei Vorlage der erforderlichen Unterlagen in der Regel sofort bearbeitet. Über Ihre Meldung erhalten Sie eine kostenfreie Bestätigung.

Bitte kommen Sie Ihrer Meldepflicht nach, um unnötige Probleme und Ärger zu vermeiden. So können beispielsweise Probleme bei der Kfz-Zulassung, beim Führerscheinerwerb, beim Beantragen eines Führungszeugnisses oder bei der Zustellung von Lohnsteuerkarten auftreten.

Verspätete Ummeldungen (Überschreitung der Meldefrist von zwei Wochen) können mit einem Bußgeld geahndet werden.

x

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an die für Ihren Wohnort zuständige Meldebehörde, in der Regel das Einwohnermeldeamt.

x

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Ummeldung muss von Ihnen binnen zwei Wochen nach Bezug der Wohnung erfolgen.

x

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personaldokument (z. B. Personalausweis oder Reisepass als Identitätsnachweis und zur Änderung der Wohnungsangaben)
  • Wohnungsgeberbescheinigung
Im Falle der gemeinsamen Ummeldung von Familienangehörigen mit denselbigen und künftigen Wohnungen genügt es, wenn eine der meldepflichtigen Personen persönlich bei der Meldebehörde erscheint. Mitzubringen sind:
  • Personaldokumente aller betroffenen Personen
  • Wohnungsgeberbescheinigung
  • Vollmacht(en) bei Mitanmeldung
    • des nicht verheirateten Partners
    • von volljährigen Kindern

Meldescheine hält die Meldebehörde kostenfrei für Sie bereit. Viele Meldebehörden stellen diese auch bereits als Download im Internet zur Verfügung. Sie können die erforderlichen Angaben aber auch vor Ort in das automatisierte Verfahren eingeben lassen.

x

Dokumente

Dokument anzeigen: An- und Ummeldung einer Wohnung mit Hinweisblatt
An- und Ummeldung einer Wohnung mit Hinweisblatt
PDF, 712 KB »

Dokument anzeigen: An- und Ummeldung einer Wohnung hier: Erlaubnis zur Anmeldung nicht anwesender Familienmitglieder
An- und Ummeldung einer Wohnung hier: Erlaubnis zur Anmeldung nicht anwesender Familienmitglieder
PDF, 929 KB »

Dokument anzeigen: Mitteilung über die Änderung der Hauptwohnung mit Beiblatt
Mitteilung über die Änderung der Hauptwohnung mit Beiblatt
PDF, 1,2 MB »

Dokument anzeigen: Umzugsratgeber
Umzugsratgeber
PDF, 478 KB »

Dokument anzeigen: Einwilligungserklärung gemäß § 44 Absatz 3 BMG
Einwilligungserklärung gemäß § 44 Absatz 3 BMG
PDF, 903 KB »

Dokument anzeigen: Einwilligungserklärung gemäß § 44 Absatz 3 BMG Widerruf
Einwilligungserklärung gemäß § 44 Absatz 3 BMG Widerruf
PDF, 1024 KB »

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel