Tourismustag Sachsen-Anhalt 2014
Hilfsnavigation
Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Erholung an der Elbe
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist groß
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
Seiteninhalt

Fachkräftesicherung und Unternehmertum stehen im Fokus des Tourismustag Sachsen-Anhalt 2014

Am 12. November 2014 treffen sich die Akteure der sachsen-anhaltischen Tourismuswirtschaft zum Tourismustag in Halberstadt. Im Anschluss an die Fachtung kürt  Wirtschaftsminister Möllring am Abend die Sieger des Tourismuspreises „VORREiTER“ Sachsen-Anhalt. Interessierte können sich bis zum 23. Oktober anmelden. 

Tagungen und Kongresse

Motivierte Fachkräfte und gutes Unternehmertum im Tourismus stehen Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung. Vertreter aus Tourismusbranche und Politik sowie Touristiker aus den Städten und Gemeinden des Landes sind aufgerufen, sich am Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu dem Thema zu beteiligen.

Der Fachkräftemangel ist im deutschen Tourismus angekommen. Im Rahmen des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten bundesweiten Projektes „Arbeitsmarkt- und Fachkräfteanalyse Tourismus“ wurden 1200 Unternehmen aus Beherbergung, Gastronomie sowie Kultur- und Freizeitwirtschaft telefonisch und 100 Unternehmer, Experten und Multiplikatoren persönlich befragt. Das Ergebnis für Sachsen-Anhalt: Mehr als 43 Prozent der suchenden Unternehmen konnten ihre offenen Stellen nicht mit den gewünschten Qualifikationen besetzen. Konnte eine Stelle nicht besetzt werden, folgten bei 46 Prozent der Betriebe Umstrukturierungsmaßnahmen. Rund ein Fünftel der Unternehmen stellte als Alternative eine ungelernte Arbeitskraft ein. Zahlreiche Ausbildungsplätze blieben 2013 unbesetzt.

Vor dem Wettbewerb um den Gast steht der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter in dieser Branche. Wie es gelingt, gestiegene Gästeansprüche zu befriedigen und gleichzeitig Fachkräfte zu binden? Lösungen auf diese und andere Fragen, praktische Tipps und Handlungsempfehlungen, mit denen Unternehmen aus der Tourismusbranche auch in Zukunft gut qualifizierte Mitarbeiter gewinnen können, stehen deshalb im Fokus der Veranstaltung und des Fachreferats von Klaus Kobjoll. Von ihm stammt unter anderem die Devise „Erfolg kommt, wenn man sich selber folgt.“

Hintergrund

Erstmals wird der Tourismustag Sachsen-Anhalt 2014 zusammengefasst aus dem QualitätsTag Sachsen-Anhalt des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt e.V. (LTV) gemeinsam mit der Hochschule Harz, dem Tourismustag Sachsen-Anhalt der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) und dem Branchentag Sachsen-Anhalt des DEHOGA Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. Zudem werden an dem Tag Unternehmen mit dem Siegel ServiceQualität Deutschland ausgezeichnet und Hartmut Möllring, Minister für Wissenschaft und Wirtschaft prämiert die Sieger des Tourismuspreises „VORREiTER“ Sachsen-Anhalt im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung.

Kontakt

Fragen zum Tagungsprogramm und der Anmeldung beantwortet die
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG).

Katrin Leiding

Tel.: +49 391 568 99-84
E-Mail: katrin.leiding@img-sachsen-anhalt.de

www.sachsen-anhalt-tourismus.de

Quelle der Meldung: IMG Sachsen-Anhalt

Wie ist das Wetter?

rain
4 °C
Wind
18 km/h
Luftfeuchte
89%
Luftdruck
1020 hPa
Niederschlag
0,1 mm
Sonnenaufgang
06:08 Uhr
Sonnenuntergang
18:32 Uhr
Stand: 23.03.2017 06:38 Uhr
Output erzeugt: 23.03.2017 06:45:06

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabe

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

Telemann-Blog_Webstart

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Die Immobilie
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel