Ferienangebote der Stadtbibliothek
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Ferienangebote der Stadtbibliothek

Ein 3D-Drucker ist die jüngste Attraktion des vielfältigen Ferienprogramms in den Sommerferien, zu der die Stadtbibliothek Kinder und Hortgruppen in den kommenden sechs Wochen in ihren Einrichtungen einlädt. Außerdem gibt es zahlreiche Angebote zum Selbermachen und Basteln sowie viele spannende Geschichten.

Immer dienstags um 16 Uhr ist ab dem 20. Juli wieder das Bilderbuchkino in der Familienbibliothek der Zentralbibliothek am Breiten Weg zu erleben, das schon für das Vorschulalter geeignet ist. Zu lustigen Geschichten wie „Schnabbeldiplapp“ werden im Anschluss an den Vortrag in Wort und Bild passende Motive zum Mitnehmen selbst angefertigt.

Ebenfalls jeweils nachmittags um vier wird an gleicher Stelle ab dem 23. Juli donnerstags zur „Bibo-Bastelstunde“ eingeladen. Zum Auftakt wird beim „Upcycling mit Büchern und CDs“ versucht, aus Abfall neue fantasievolle Kunstgegenstände und Accessoires entstehen zu lassen.

Die App DrawKawaii kann dann am 6. August ausprobiert werden. Hier entwerfen die Teilnehmer Schritt für Schritt niedliche fantastische Figuren aus der japanischen Bilderwelt, etwa ein Kätzchen in der Teetasse. Außerdem werden Lesezeichen gestaltet, andere Schriften geübt, Titelblätter von Frühdrucken aus der Reformationszeit mit der historischen Gutenbergpresse gedruckt, bevor es dann am 27. August zum Finale mit dem 3D-Drucker des Magdeburger Start-up-Unternehmens TinkerToys kommt. Mit ihm können die jungen Besucher dank einer leicht zugänglichen Software Fantasie-Spielzeuge und Maskottchen kinderleicht selbst entwerfen und erstellen. Für den 3D-Druck wird ein Unkostenbeitrag von 24 Euro erhoben.

Auch die Stadtteilbibliotheken lassen in den Sommerferien keine Langeweile aufkommen: In der Zweigstelle im Flora-Park können sich Hortgruppen wochentags jeweils um 9 Uhr zum Bilderbuchkino treffen. Dienstags und donnerstags wird außerdem von 10 Uhr bis 12 Uhr zum Thema Sommer gebastelt.

In der Stadtteilbibliothek Sudenburg machen die Besucher in den ersten beiden Ferienwochen jeweils montags und donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr dagegen ihr Programm selbst. Zur Auswahl stehen etwa Einführungen in die Welt der Buchkunst mit Techniken wie Orimoto und Kirimoto oder interaktive Buchreihen wie Tiptoi, Ting oder Bookii.

Die Stadtteilbibliothek Reform lädt schließlich zu Überraschungs-Bilderbuchkinos am 21. Juli, 4. August sowie 18. August jeweils um 10 Uhr an die Kosmos-Promenade ein.

Jenseits der einzelnen Ferienangebote sind Horte und Kitas herzlich eingeladen, mit der nächstgelegenen Einrichtung der Stadtbibliothek auch individuell Ferienveranstaltungen zu vereinbaren. Die Palette reicht dabei vom 3D-Drucker über besondere thematische Vormittage bis hin zu Märchen in der Tradition des japanischen Schattentheaters Kamishibai.

Die Kontaktdaten der Familienbibliothek am Breiten Weg sowie der Stadtteilbibliotheken sind auf der Homepage der Stadtbibliothek unter www.magdeburg-stadtbibliothek.de ebenso wie eine Programmübersicht zu finden. Beratung, Anmeldungen und Vereinbarungen sind ab sofort telefonisch möglich. Mit Ausnahme des 3D-Drucks sind alle übrigen Ferienangebote kostenfrei.