Sachbearbeiter für Elektrotechnik (m/w)
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Wirtschaft-und-Arbeit
Seiteninhalt

Sachbearbeiter für Elektrotechnik (m/w)

Im Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement der Landeshauptstadt Magdeburg (Eb KGm) ist zum 01. März 2018 eine Stelle

Sachbearbeiter für Elektrotechnik (m/w)

in Vollzeit zu besetzen.

fachliche voraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation.

fachliche anforderung

Für die Aufgabenwahrnehmung bedarf es des umfassenden Fachwissens und der Erfahrungen im Bereich Elektro und Elektronik, Schwerpunkt Starkstromanlagen.

Erwartet werden umfangreiche Kenntnisse und ein sicherer Umgang mit Rechtsvorschriften und Regelwerken, insbesondere des Vergabe- und Vertragsrechts, der VOB, VOL, VgV und HOAI.

Routinierter Umgang mit Standard-IT-Anwendungen (z. B. MS Office) sowie AutoCad und Aufgeschlossenheit für die Anwendung von spezifischen Bauplanungs-, Baucontrollingsoftwaren sind ebenfalls Voraussetzung.

außerfachliche anforderungen

  • Gewissenhafte, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise sowie Organisationsfähigkeit
  • Lösungsorientiertes sowie prozessorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Konfliktfähigkeit im Rahmen der Wahrnehmung von Auftraggeberinteressen

aufgabengebiet

  • Planung oder Mitwirkung bei den Leistungsphasen 1 bis 9 der § 55 und 56 der HOAI und zwar für Anlagen bis zur Honorarzone III entsprechend der Anlage 15 des § 55, Absatz 3 und § 56 Absatz 3
  • Koordination von Architekten, Fachplanern und Fachfirmen
  • Ausschreibung und Vergabe von Planungs- und Bauleistungen
  • Überprüfung der sach- und fachgerechten Erbringung ausgeschriebener/vergebener Leistungen
  • Steuerung der Bauvorhaben in den Leistungsphasen 1 bis 9 der § 55 und § 56 der HOAI für Anlagen bis zur Honorarzone III entsprechend der Anlage 15 des § 55, Absatz 3 und § 56 Absatz 3
  • Koordinierung der am Baugeschehen Beteiligten und Planung der Abläufe für Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit den nutzenden Ämtern/Fachbereichen der Stadtverwaltung
  • Sicherstellung der geordneten, qualitativen, termin- und budgetgerechten Abwicklung von Investitionsmaßnahmen einschließlich Kontrolle/Verhandlung von Nachträgen
  • Einflussnahme auf externe Auftragnehmer zur Einhaltung von gültigen Vorschriften und Regelwerken sowie des vorgegebenen Budgetrahmens
  • Prüfung der vom Auftragnehmer im Planungsprozess erstellten Projektunterlagen nach gesamtwirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Mitwirkung bzw. selbstständiges Erarbeiten von Beschlussvorlagen für politische Gremien
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Beantwortung von Anfragen aus dem Stadtrat

vergütung

EG 10 TVöD

weitere informationen

Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet und dem Anforderungsprofil der Stelle erteilt Herr Reum unter der Ruf-Nr. 0391- 540-5671.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen einschl. eines frankierten Rückumschlages (ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet) senden Sie bitte bis zum 26. Oktober 2017 an die

Landeshauptstadt Magdeburg

- Eigenbetrieb Kommunales Gebäudemanagement –

Gerhart – Hauptmann – Str. 24 – 26

39108 Magdeburg

Bewerbungen, die nach dem 26. Oktober 2017 unter o. g. Adresse eingehen, werden nicht berücksichtigt.