Theater an der Angel
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
Seiteninhalt

Theater an der Angel

Theater an der Angel

Vor vielen Jahren hatten Ines Lacroix und Matthias Engel die Idee zu einem "Theaterjob" der etwas anderen Art. Aus ihrer Puppenspieler-Passion, sich durch Straßen- und Improvisationstheater die Zuschauer zu "angeln", entstand die Idee, zu einem eigenen „Theater an der Angel“.

Außenansicht © Theater an der Angel
Theater an der Angel © www.AndreasLander.de
Elbsommer © Theater an der Angel
Theater an der Angel © www.AndreasLander.de
Sommer.Ball © Theater an der Angel

Seit 1992 wurde dieses "Familienunternehmen" mit Unterstützung von Freunden und dem schauspielerischen “Urgestein" Peter Wittig zum Markenzeichen für ein sinnenfrohes, komödiantisches, oft aber auch nachdenklich stimmendes Theater.

Bis heute sind es mehr als ein Dutzend Inszenierungen, in denen neben Ines Lacroix und Matthias Engel auch andere Mimen spielten. Das "Theater an der Angel" hat sich längst als Teil der Kunst- und Kulturszene Magdeburgs etabliert. Theaterabende in diesem Ambiente haben auch deshalb etwas Besonderes, weil bei aller Unterhaltung, bei allem Komödiantischen auch (und auf besonders illustre Art und Weise) Literatur und Kunst geboten werden, die auf Herz und Verstand (und oft auch auf die Lachmuskeln der Zuschauer) gleichermaßen abzielen.

x

Öffnungszeiten

Geöffnet zu den Veranstaltungen

Kassenöffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
11.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
11.00 - 19.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Sonnabend
geschlossen
Sonntag
geschlossen

Erreichbarkeit

Haltestelle
Gartenstraße 5
Straßenbahn

Linie: 5

Barrierefreiheit

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Preiswerte Hotels
in Magdeburg finden
Hotels Magdeburg