Wasserrettung / Rettungstaucher
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Wasserrettung / RettungstaucherBFMD Wasserretter

Seit 1953 verfügt die Magdeburger Feuerwehr über eine ständig einsatzbereite Tauchergruppe. Damals entsprechend dem Stand der Technik als schwere Helmtaucher mit separater Luftversorgung und mit selbst gefertigten Taucheranzügen ausgerüstet, verfügen die  heute ca.30 Schwimmtaucher über moderne Ausrüstung und Technik.

Die anstrengenden und mitunter traurigen Aufgabenstellungen erfordern motivierte und leistungsfähige Taucher.

Die Magdeburg tangierenden Wasserstraßen Elbe und Mittellandkanal, der größte Binnenhafen Ostdeutschlands sowie die in Magdeburg zahlreich vorhandenen Binnengewässer, sind die häufigsten Einsatzgebiete der Wasserrettung der Feuerwehr.

Darüber hinaus wird die Gruppe auf Amtshilfeersuchen zu allen möglichen Aufgabenstellungen in andere Landkreise gerufen. In ganz dringenden Rettungsfällen kann dies auch unter Zuhilfenahme des Polizeihubschraubers erfolgen.

Die Rettung von Personen und Tieren, Hilfeleistungen an havarierten Schiffen, die Bergung von Gegenständen aus dem Wasser, die Begrenzung und Beseitigung von Verunreinigungen durch wassergefährdende Stoffe sind nur einige der vielfältigen Aufgaben der Berufsfeuerwehr Magdeburg. Zu diesem Zweck ist auf der Feuerwache Neustadt eine Tauchergruppe mit zwei Bergungs- und Bugsierbooten sowie Umwelt- und Sondertechnik stationiert.

Die 30 Feuerwehrtaucher sind aufgeteilt in den drei Wachabteilungen zu je zehn Tauchern und werden regelmäßig von neun Feuerwehrlehrtauchern nach der FwDV 8 aus- und fortgebildet. Zur Tauchergruppe gehören entgegen der FwDV 8 immer fünf Einsatzkräfte (Tauchereinsatzführer, erster und zweiter Taucher, erster und zweiter Sicherungs- und Signalmann), die alle als Feuerwehrtaucher ausgebildet sein müssen.

Die Taucher sind Bestandteil des Löschzuges und werden dort in allen Funktionen eingesetzt.

Im Alarmfall des Löschzuges werden sie an ihrem Ausbildungsort, ob Schwimmhalle, Baggerloch oder Abwasserkanal, alarmiert und fahren mit ihrem mit Sondersignal ausgerüsteten Wasserrettungsfahrzeug zur anfordernden Einsatzstelle.

Die Tauchergruppe ist gleichzeitig Bestandteil des Wasserrettungszuges der Berufsfeuerwehr im Katastrophenschutz. Im Katastrophenfall müssen dann Aufgabenstellungen, wie die Evakuierung von Menschen mit Booten oder  Deichsicherungsmaßnahmen unter Wasser erledigt werden. Insbesondere unter den Tauchern findet man auf Grund ihrer Fitness seit Jahren die national und international erfolgreichsten Sportler der BF Magdeburg.

 

Zurück zur Hauptseite

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen