10 Jahre Kommunikationszentrum auf dem Südfriedhof
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

10 Jahre Kommunikationszentrum - Informationen zu Grabstättenarten & Rundgang mit Nadja Gröschner

Am kommenden Dienstag, dem 5. September, ab 13:00 Uhr begeht der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg das 10-jährige Jubiläum des Kommunikationszentrums auf dem Südfriedhof.

Mit regelmäßigen Ausstellungen, Lesungen und Vorträgen rückt die Friedhofsverwaltung auf dem Südfriedhof Themen des Lebens und Sterbens gleichermaßen in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Für viele Menschen ist das Kommunikationszentrum somit in den letzten 10 Jahren zu einem Ort der Begegnung, des Austauschs bisweilen auch des Trostes und der Information geworden.

In diesem Sinne veranstaltet der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg einen Begegnungsnachmittag für alle Interessierten. Neben dem Austausch bei Kaffee und kalten Getränken werden die MitarbeiterInnen im Rahmen eines Vortrags über die verschiedenen Grabstättenarten informieren und zu Fragen rund ums Thema Rede und Antwort stehen. Der Eintritt zur Informationsveranstaltung ist für alle Interessierten frei.

REise in die Vergangenheit mit Nadja Gröschner

Im Anschluss an den Vortrag nimmt Nadja Gröschner die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit und bezaubert mit einem kurzweiligen Potpurri anrührender Anekdoten und geschichtlich belegter Fakten. Bei ihrem einstündigen Rundgang über den historischen Südfriedhof wird das Magdeburger Original über Tod und Trauer hinaus die Bedeutung des Friedhofs als Ort gelebter und erlebter Geschichte umreißen.

Im Jahre 1872 gegründet, schlummern hier nämlich die Lebensgeschichten bekannter Magdeburger Persönlichkeiten, wie beispielsweise die der Familien Hasselbach, Hubbe, Fahlberg und Gruson.

Aufgrund des großen Interesses sollten Karten im Vorfeld über das Kulturzentrum Feuerwache unter Tel.: 0391-602809 vorbestellt werden.     

Hintergrund

Die Auswahl der Grabstätte gehört zu den wichtigsten Entscheidungen bei einem Todesfall. Sofern dies nicht zu Lebzeiten des Verstorbenen geregelt wurde, obliegt die Wahl der Grabstätte den Angehörigen. Grund genug, sich rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zu informieren.

Um die Auswahl der Grabstätte zu erleichtern, stellt der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg regelmäßig die verschiedenen Grabstättenarten auf den kommunalen Friedhöfen der Landeshauptstadt Magdeburg vor und informiert über mögliche Alternativen zur anonymen Bestattung. Dabei wird im Rahmen der Informationsveranstaltung besonders der Fokus auf die Grabpatenschaften, das Naturgrabfeld und die verschiedenen Formen der Gemeinschaftsanlagen gelegt.

Impressionen vom Südfriedhof

Eingangsportal des Kommunikationszentrums
Eingangsportal des Kommunikationszentrums
Historischer Grabstein auf dem Südfriedhof
Historischer Grabstein auf dem Südfriedhof
Friedhofskapelle mit Schmuckbeet
Friedhofskapelle mit Schmuckbeet
Innenraumansicht der historischen Friedhofskapelle Südfriedhof
Innenraumansicht der historischen Friedhofskapelle Südfriedhof
Kuppel mit Deckenmalereien in der Kapelle auf dem Südriedhof
Kuppel mit Deckenmalereien in der Kapelle auf dem Südriedhof
Außenansicht des Kommunikationszentrums
Außenansicht des Kommunikationszentrums
Seite: 1

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen