Mein Baum für Magdeburg 2017
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Auftaktveranstaltung für diesjährige Baumpflanzaktionen - Mehr als 40.000 Euro für neue Bäume gespendet

Bürgermeister Klaus Zimmermann hat sich am 5. Oktober im Rahmen einer Festveranstaltung im Alten Rathaus bei den diesjährigen Spendern der Baumpflanzaktionen „Mein Baum für Magdeburg" und „500 Apfelbäume für Magdeburg" bedankt. Durch Spenden von insgesamt 40.805 Euro können in diesem Jahr 170 neue Bäume, darunter 25 Apfelbäume, gepflanzt werden.

„Seit mehr als 20 Jahren tragen viele Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie Freunde der Stadt dazu bei, dass unser Stadtbild immer schöner wird und wir das Grün der Landeshauptstadt bewahren", freut sich Klaus Zimmermann, der die Spender bei der heutigen Auftaktveranstaltung in der Ratsdiele des alten Rathauses in Empfang nahm. „Die Spendenbereitschaft war auch in diesem Jahr überwältigend. Zum nunmehr dritten Mal in Folge wurden mehr als 100 Bäume gespendet. Insgesamt wurden in den vergangenen Jahren mehr als 1.000 neue Schattenspender gepflanzt. Dies zeigt die Verbundenheit der Magdeburgerinnen und Magdeburger mit der Ottostadt und verdient größten Dank und Anerkennung.“

An der heutigen Veranstaltung haben auch der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Dr. Dieter Scheidemann, sowie der Betriebsleiterin des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg, Simone Andruscheck, teilgenommen. Zur Unterstützung der Aktion wurde heute gemeinsam mit dem Ideengeber der 1995 ins Leben gerufenen Aktion, dem früheren Oberbürgermeister Dr. Willi Polte, ein Image-Clip vorgestellt.

STandorte

Insgesamt werden im Rahmen der Aktion „Mein Baum für Magdeburg" in diesem Jahr 145 neue Bäume gepflanzt. Neben neun Bäumen im Nordpark werden in den kommenden Wochen folgende Bäume vermehrt im Stadtteil Rothensee nachgepflanzt: Altenhäuser Straße (8), Forsthausstraße (8), Badeteichstraße (7), Buschfeldstraße (6). Weitere neue Bäume werden darüber hinaus in folgenden Straßen und Grünanlagen gepflanzt: Holzweg – Westseite (9), Grünzug Hopfengarten (5), Florapark-Garten (5), Schroteanlagen (4), Goethestraße (4), Parkplatz Tessenowstraße (4), Am Winterhafen und auf dem Spielplatz im Stadtpark (4), Seeufer Neustädter See (3), Erich-Weinert-Straße (3), Liebigstraße (3), Weinbrennerallee, Klinkeweg am Hansapark, Thomas-Müntzer-Straße, Grüne Mitte Buckau in der Grünanlage zwischen Budenbergstraße und Klosterbergestraße, Gareisstraße, Cochstädter Straße, Spielplatz Motzstraße, Apollostraße, Alt Fermersleben, Hohepfortewall (jeweils 2 Bäume), Alt Westerhüsen, Otto-Richter-Straße, Denkmalsplatz/Alt Fermersleben, Herrenkrugpark vor dem „Sportpark“, Kroppenstedter Straße, Greifenhagener Straße, Spielplatz Wormser Platz, Jordanstraße, Lüneburger Straße, Ebendorfer Straße, Adelheidring, Werner-Seelenbinder-Straße, Breite Straße, Grünanlage Jahnsportplatz/Sternstraße, Spielplatz Helmholzstraße, Fabriciusstraße, Möwenweg, Gerhart-Hauptmann-Straße, Alter Friedhof Döllweg, Liebknechtstraße/Töpferspark, Hohenstaufenring, Spielplatz Hohepfortestraße, Fröbelstraße, Erhard-Hübner-Platz und An der Elbe (jeweils 1 Baum).

Darüber hinaus werden auf den kommunalen Friedhöfen der Landeshauptstadt zusätzliche 18 Bäume gepflanzt. Zu den gepflanzten Bäumen zählen unter anderem so attraktive Baumarten wie Schnurbäume, Magnolien, Ginkgobäume, Linden, Ahorn und Eichen.

Hintergründe zu "Mein Baum für Magdeburg"

Die 1995 ins Leben gerufene Aktion „Mein Baum für Magdeburg" richtete sich ursprünglich an Neu-Magdeburger, die in der Elbestadt heimisch werden wollten. Zu den jährlichen Spendern zählen inzwischen aber auch viele andere Bürger, die sich mit der Ottostadt verbunden fühlen.

Durch Spenden von insgesamt 276.544,31 Euro konnten bisher 1.115 zusätzliche Bäume in der Landeshauptstadt Magdeburg gepflanzt werden. Zahlreiche Straßen, Plätze und Parkanlagen erhielten damit dauerhafte Schattenspender, die sich positiv auf das gesamte Stadtklima auswirken.

An den Verankerungen aller in diesem Jahr neu gepflanzten Bäume wird ein Schild mit den Namen der einzelnen Spender angebracht. Die Tafeln für die Bäume der Aktion „Mein Baum für Magdeburg" stellten die Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) kostenlos zur Verfügung. Die Schilder für die Apfelbäume wurden vom Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe bereitgestellt.

In der Spendensumme von insgesamt 40.805 sind 10.360 Euro der Volksbank Magdeburg für die Baumpflanzaktion 2017 enthalten. Bereits zur Abschlussveranstaltung im letzten Jahr konnte der Oberbürgermeister von Uwe Fabig, Vorstandsmitglied der Volksbank Magdeburg, einen Spendencheck für „Mein Baum für Magdeburg 2017“ entgegennehmen.

Abschluss der Aktion "500 Apfelbäume für Magdeburg"

Die 25 neuen Apfelbäume der Aktion „500 Apfelbäume für Magdeburg“, die in diesem Jahr mit dem Reformationsjubiläum endet, werden auf der Streuobstwiese Pechau (6), auf dem Südfriedhof (4), im Grünzug Hopfengarten, im Lorenzweg, in den Schroteanlagen, auf dem Westfriedhof (jeweils 2 Bäume) sowie in der Semmelweisstraße, im Florapark-Garten, in der Breiten Straße, in der Weinbrennerallee, auf dem Beyendorfer Friedhof, Greifenwerder und auf dem Lemsdorfer Friedhof (jeweils 1 Baum) gepflanzt.

Damit steigt die Zahl der im Aktionszeitraum gepflanzten Apfelbäume auf insgesamt 149. Hintergrund der Aktion ist der Thesenanschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg vor 500 Jahren. Dazu soll er einst gesagt haben: „Und wenn ich heute wüsste, dass morgen die Welt unterginge, so würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen."

Insgesamt wurden im Rahmen Aktion „500 Apfelbäume für Magdeburg“ in den letzten Jahren 22.475 Euro gespendet. Aus dem Erlös wurden 114 Apfelbäume auf öffentlichen Grünflächen gepflanzt. Weitere 35 Apfelbäume stehen auf privaten Grundstücken. Damit bis zum diesjährigen Reformationsjubiläum vermehrt Apfelbäume in Magdeburg Wurzeln schlagen konnten, waren Bürger, Vereine, Organisationen und Unternehmen zur Beteiligung aufgerufen.

Galerie

Bügermeister Klaus Zimmermann gemeinsam mit dem Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Dr. Dieter Scheidemann bei der Auftaktveranstaltung zur Pflanzaktion
Baumscheiben zur Erinnerung
Die Spender der Baumspendenaktion
Dr. Willi Polte, OB a.D. erläutert die Beweggründe zur Entstehung der Baumspendenaktion in den 1990er Jahren
Abschluss der Baumspendenaktion im Rathaus

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen