Landschaftsschutzgebiete
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto sieht grün
Seiteninhalt

Landschaftsschutzgebiete

Landschaftsschutzgebiete sind gem. § 26 Bundesnaturschutzgesetz rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist.
 1.         zur Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung der Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes oder der Regenerationsfähigkeit und nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter, einschließlich des Schutzes von  Lebensstätten und Lebensräumen bestimmter wild lebender Tier- und Pflanzenarten, 
2.         wegen der Vielfalt Eigenart und Schönheit oder der besonderen kulturhistorischen Bedeutung der Landschaft oder 
3.         wegen ihrer besonderen Bedeutung für die Erholung.

Landschaftsschutzgebite in Magdeburg

In einem Landschaftsschutzgebiet sind näherer Bestimmungen alle Handlungen verboten, die den Charakter des Gebietes verändern oder dem besonderen Schutzzweck zuwiderlaufen. Auf dem Territorium der Landeshauptstadt Magdeburg sind 3 Landschaftsschutzgebiete (LSG) ausgewiesen:


LSG Barleber - Jersleber See und Elbniederung (LSG_0015MD_)
LSG Zuwachs - Külzauer Forst (LSG_0016MD_)
LSG Mittlere Elbe (LSG_0023MD_).  
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -