Offene Binnendünen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto sieht grün
Seiteninhalt

Offene Binnendünen

Offene Binnendünen sind ursprünglich vom Wind aufgewehte, vegetationslose, von Sandtrockenrasen bedeckte oder teilweise verbuschte, waldfreie Sandhügel
in den Pleistozängebieten Sachsen-Anhalts.
Auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburgs befindet sich eine Binnendüne
in der Nähe des Randauer Friedhofes.

Randauer Düne

mit Sandtrockenrasen sowie Sand-Pionierfluren auf einer ehemaligen Fahrspur.
Magerrasen auf den Binnendünen der Elbaue sind sehr selten geworden und nur noch in kleinflächigen Resten vorhanden. Neben ihrer Bedeutung für gefährdete Pflanzen- und Insektenarten
stellen sie Zeugnisse alter Nutzungsgeschichte dar. Es handelt sich um einen artenreichen Lebensraum für Hautflügler, wie z.B. Bienen, sowie einen wichtigen Nahrungsraum für den Wendehals.

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -