Hilfsnavigation

Servicenavigation

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

CO2-Rechner

klimaschutzportalBerechnung starten

Kontakt

Stabsstelle Klimaschutz / Umweltvorsorge
Volker Krüger
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg





Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Inhalt

Umweltpreis der Landeshauptstadt Magdeburg

Alle zwei Jahre wird der Umweltpreis der Landeshauptstadt Magdeburg für herausragende Aktivitäten zur Förderung der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien sowie zur Steigerung der Energieeffizienz vergeben. Im Jahr 2011 erfolgte zum ersten Mal die Verleihung des Preises.
Otto sucht preiswürdiges

Die Förderung der klimaschonenden Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien ist ein Schwerpunktthema kommunaler Aktivitäten.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Landeshauptstadt Magdeburg bereits 2006 zu einer Entwicklung als Modellstadt für Erneuerbare Energien bekannt.

Mit der Etablierung eines Preises für die vorbildliche Nutzung und Erzeugung erneuerbarer Energien - Umweltpreis der Landeshauptstadt Magdeburg - soll die Realisierung einer Modellstadt für erneuerbare Energien voran getrieben und für die Öffentlichkeit erkennbar gemacht werden.

Weitere Informationen

Umweltpreis 2011

Umweltpreis 2013

Umweltpreis 2015

Mit dem Umweltpreis der Landeshauptstadt Magdeburg sollen herausragende Leistungen zur Verwirklichung dieser Intention gewürdigt sowie eine kritische Auseinandersetzung mit dem Energiethema in der Öffentlichkeit gefördert werden. Durch die Auslobung eines Preisgeldes sollen zusätzliche Anreize für die Entwicklung und Umsetzung  vorbildlicher und/oder innovativer Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Erzeugung und zum Einsatz regenerativer Energien oder zur Förderung energiebewussten Verhaltens geschaffen werden.

Die Vergabe des Preises ist auf drei Zielgruppen ausgerichtet:

  1. Zielgruppe: Wirtschaft/Betriebe/Unternehmen,
  2. Zielgruppe: Jugend und Private,
  3. Zielgruppe: Forschung (Sonderpreis).

Der Umweltpreis soll sowohl für innovative als auch vorbildliche Lösungen in der Energieeinsparung bzw. bei der Verwendung von erneuerbaren Energien vergeben werden. Die eingereichten Beiträge sollen beispielgebende Aktivitäten, Leistungen oder Lösungen zur Energieeinsparung bei Gebäuden, zum Einsatz regenerativer Energien und/oder zur Entwicklung und Anwendung neuer Technologien zur Energieeinsparung oder Optimierung aufzeigen.

 Die Reduzierung des Energieverbrauchs kann bspw. durch:

  • die energetische Sanierung öffentlicher und privater Gebäude,
  • den verstärkten Einsatz energieefizienter Geräte und/oder
  • die Verringerung des Energiebedarfs durch Energiemanagement und Prozessoptimierung

erfolgen.

Die Abdeckung des Energieaufwandes durch regenerative Energiequellen kann bspw. durch

  • den Einsatz regenerativer Energiequellen zur Gebäudeheizung und zur Stromerzeugung (Biomasse, Fotovoltaik, Solarthermie, Geothermie, Umweltwärme) und/oder
  • die Verwendung von Biokraftstoffen

erreicht werden.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch zwei Gremien - einem Fachkreis mit der entsprechenden Fachkunde zum Vorentscheid und eine Jury als Entscheidungsgremium zur Vergabe der Preise.

Der Umweltpreis der Landeshauptstadt Magdeburg ist in jeder Kategorie mit 4.000 EUR dotiert. Dabei ist folgende Staffelung vorgesehen:

  1. Preis: 2.500 EUR,
  2. Preis: 1.000 EUR,
  3. Preis:    500 EUR.