Hilfsnavigation

Servicenavigation

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

CO2-Rechner

klimaschutzportalBerechnung starten

Kontakt

Stabsstelle Klimaschutz / Umweltvorsorge
Volker Krüger
Julius-Bremer-Straße 10
39104 Magdeburg





Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Inhalt

Car-Sharing

Wer in Magdeburg wohnt und arbeitet, kann bei Bedarf auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen. In der Stadt gibt es ein gut ausgebautes Netz des Nahverkehrs. Bus, Straßenbahn, Nahverkehrszüge oder Taxi-Service machen für viele ein eigenes Auto unnötig. Es wird jedoch immer Situationen geben, wo ein Auto ganz nützlich wäre. Und da ist Car-Sharing genau das Richtige. Car-Sharing nützt Ihrem Geldbeutel und schont die Umwelt.

Carsharing 44702561

 

Car-Sharing, das gemeinsame Nutzen eines Autos durch mehrere Personen, funktioniert immer einfacher. Car-Sharing ist ein stark wachsender Dienstleistungssektor. Mittlerweile werden verschiedene Lösungen angeboten, aus denen das passende Fahrzeug zur entsprechenden Gelegenheit bzw. Zeit ausgewählt werden kann.

 

 

 

Carsharing bietet im Vergleich zum Privatbesitz u.a. folgende Vorteile:
- die Fahrzeugwahl kann dem jeweiligen Bedürfnis angepasst werden
- Wartung und Pflege werden vom Anbieter übernommen
- die Fahrzeugflotte ist überwiegend neu und dadurch sicher
- Fixkosten entfallen im Wesentlichen
- die Fahrzeugnutzung erfolgt nur wenn sie wirklich erforderlich ist, da im Voraus reserviert werden muss 

Car-Sharing in Magdeburg

"Flinkster - Mein Carsharing" der Deutschen Bahn
Das Car-Sharing mit dem größten Netz in Deutschland ist "Flinkster - Mein Carsharing" als Service der Deutschen Bahn. Flinkster ist spezialisiert auf Reisende, die nach der Zugreise ein "Anschlussmobil" benötigen. Aber auch für jeden anderen ist ein Pkw verfügbar.
Nach erfolgter Online-Registrierung als Flinkster-Kunde kann eines der Flinkster-Fahrzeuge, an zahlreichen festen Stationen und reservierten Parkplätzen stehen sie bereit, ausgewählt und gebucht werden. Nach Ende der Fahrt wird das Fahrzeug wieder zur selben Station zurückgebracht.
Ein Elektroauto steht dem Flinkster-Kunden an der Station am Magdeburger Hauptbahnhof auf dem Parkplatz von DB BahnPark am Ausgang des Hauptbahnhofs zur Maybachstraße zur Verfügung. Der Stromos des Herstellers German-e-Cars, ein auf einen Elektroantrieb umgerüsteter 4-Sitzer, hat eine Reichweite von etwa 100 Kilometern bei einer Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Die erforderliche Energie kommt vom bahneigenen Energieversorger DB Energie und wird über die von Siemens bereitgestellte Ladesäule bezogen.

teilAuto
Nach einer Online-Registrierung als teilAuto-Kunde erfolgt das Buchen eines teilAuto-Fahrzeugs, welches an einer festen teilAuto-Station zur Verfügung steht. Aufgrund der Partnerschaft im Car-Sharing zwischen teilAuto und der Deutschen Bahn ist das Netz der zur Verfügung stehenden festen Stationen beider Unternehmen identisch.

Derzeit gibt es folgende Car-Sharing-Stationen in Magdeburg:

  • CA - Campus OvGU (Alte Neustadt)
  • BH - Bei der Hauptwache (Mitte)
  • BU - Budenbergstraße (Buckau)
  • BR - Brückstraße (Brückfeld)
  • FU - Fürstenwallstraße (Altstadt)
  • GD - Große Diesdorfer Straße (Stadtfeld Ost)
  • HA - Hasselbachplatz (Altstadt)
  • HE - Heidestraße (Sudenburg)
  • HB - Hauptbahnhof/Busbahnhof[DB] (Mitte)
  • JB - Julius-Bremer-Straße (Mitte)
  • OL – Olvenstedter Straße (Stadtfeld Ost)

tamyca – take my car
Nach einer Online-Registrierung als tamyca-Kunde kann aus tausenden Fahrzeugen deutschlandweit das passende in direkter Nähe gewählt und mit dem jeweiligen Autobesitzer eine Nutzung vereinbart werden. Auf eben diesem Wege kann auch das eigene Fahrzeug vermietet werden.

Bild1

Teilauto

www.flinkster.de

www.tamyca.de

 

 

 

 

Drivy - Autovermietung zwischen Privatpersonen

Autobesitzer können ihr Auto kostenlos einstellen. Eine Alternative für Leute ohne Auto; Eine Community von Nachbarn und Reisenden, die den Nutzen mehr wertschätzen als Eigentum.
Drivy gehört zur Sharing Economy Bewegung. Dahinter steht die Überzeugung, dass eine dezentrale Wirtschaft, um Güter und Dienstleistungen zu teilen, effizienter ist, da es die Verschwendung von Ressourcen reduziert, was wiederum zu wirtschaftlichem, umweltfreundlichem und sozialem Nutzen beitragen kann.

Drivy

Foto: Tamyca