Abt. Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Hilfsnavigation

Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube RSS

Hauptnavigation

Adresse

Abt. Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung
Lebensmittelüberwachung
Raum 244 - 261
Lübecker Straße 32
39124 Magdeburg
Behördennummer 115115 (Hotline)

Telefon +49 391 540-6222
Fax +49 391 540 6211
Symbol E-Mail veterinaerwesen@magdeburg.de
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Öffnungszeiten

Montag
09:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 17:30 Uhr
Mittwoch
09:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr 14:00 bis 15:00 Uhr
Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr

Erreichbarkeit

Straßenbahn:
Linie: 1, 8, 9 und 10
Haltestelle: Kastanienstrasse

Linienbus:
Linie: 52 und 71
Haltestelle: Kastanienstrasse

Linie: 69
Haltestelle: Grünstrasse

BürgerService

Bürger Service kebox Ihre Behördenrufnummer 115

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

Externer Link: einkaufen in Magdeburg

 

Externer Link: helpto

 

Abt. Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Veranstaltungen ID 557.732, imageAufgaben:
  • Betriebskontrollen bei den Herstellern von Lebensmitteln, bei den Gaststätten und Handelseinrichtungen
    (Tel. +49 391 540-6222)

  • Amtliche Probennahme von Lebensmitteln, Kosmetika und Bedarfsgegenständen

  • Amtliche Fleischuntersuchung / Trichinenuntersuchung (Tel. +49 391 540-6219)

  • Bearbeitung von Anzeigen, Beschwerden und Hinweise der Verbraucher

  • Pilzberatung durch ehrenamtliche Pilzsachverständige während der Pilzsaison an den Wochenenden im Gesundheits- und Veterinäramt:
     

 

 

 

Pilzsachverständige für die Landeshauptstadt Magdeburg
  • Pilzberatung durch ehrenamtliche Pilzsachverständige während der Pilzsaison an den Wochenenden im Gesundheits- und Veterinäramt: 

    Termine sind der Presse zu entnehmen oder zu erfragen unter Tel. +49 391 540-62 00

 

  • außerhalb dieser Zeiten sind die Pilzberater nach telefonischer Voranmeldung unter folgenden Adressen erreichbar:

 

 

 

 

 

 

 

Einfuhr von Lebensmitteln 
Reglementierungen/Verbote der Einfuhr von Erzeugnissen tierischen Ursprungs für den persönlichen Verbrauch

Mit der Verordnung (EG) Nr. 206/2009 wurden die Einfuhrregelungen für Erzeugnisse tierischen Ursprungs für den persönlichen Verbrauch neu geregelt. Auf der Homepage des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) unter "Verbraucherschutz & Informationsrechte" → "Reisen & Verkehr" → "Einfuhr von Erzeugnissen tierischen Ursprungs für den persönlichen Verbrauch" wurden entsprechende Informationen für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

www.bmelv.de/