Tierheim der Landeshauptstadt Magdeburg
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header Altes Rathaus
Seiteninhalt

Adresse

Tierheim der Landeshauptstadt Magdeburg
Rothenseer Straße 79/80
D - 39124 Magdeburg
Auf Stadtplan anzeigen
Behördenrufnummer Behördennummer 115
Fax +49 391 2537631
Telefon +49 391 540-10 (Tierrettung außerhalb der Dienstzeiten)

Tierheim der Landeshauptstadt Magdeburg

Tierheim

Tierheim Magdeburg

Fahrzeug Tierheim

"Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen."
Gillian Andersom

Unser Tierheim Magdeburg

Unser Tierheim besteht seit 1976 und ist seit 1991 eine kommunale Einrichtung der Stadtverwaltung. Jedes Jahr finden über 1400 Tiere vorrübergehend eine Unterkunft, hauptsächlich Hunde und Katzen. Zudem werden im Tierheim Kleintiere wie z.B. Kaninchen, Frettchen, Meerschweinchen, Ziervögel, Reptilien und auch verletzte, hilfsbedürftige Wildtiere fach- und artgerecht betreut.

Unser Team setzt sich zusammen aus der Tierheimleitung, erfahrenen Tierpflegern, Auszubildenden und Praktikanten. Darüber hinaus arbeiten wir mit vielen Bildungseinrichtungen, Behinderten-Werkstätten und Tierschutzorganisationen zusammen. Weiterhin unterstützen uns freiwillig viele Bürger, die mit den Hunden zu den Ausführzeiten spazieren gehen.

Zum Tierheim gehört auch die Tierfangbereitschaft. Durch sie werden in Not geratene Tiere eingefangen und im Tierheim artgerecht versorgt und betreut

siehe auch:   Aktuelles

Zuhause gesucht

Hundehaltung in Magdeburg

Hundeauslaufwiesen

Igelhilfe

Ansprechpartner während der Geschäftszeiten

Herr Reichardt (Tierheimleiter) Telefon: 0391 / 2 53 76 31
Frau Diedrich (Stellvertreterin) Fax: 0391 /2 53 76 31


Öffnungszeiten für die Besichtigung der Tiere

Montag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr
Sonntag geschlossen


Ausführzeiten der Hunde

Montag 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch ---
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr
Sonntag geschlossen



Bei Fragen oder Meldungen wenden Sie sich während der Geschäftszeit bitte an das Tierheim Magdeburg.

Außerhalb der Geschäftszeit von 15.30 Uhr - 07.00 Uhr sowie an den Wochenenden und Feiertagen ganztägig ist im Stadtgebiet Magdeburg für dringende Notfälle die Tierfangbereitschaft der Feuerwehr unter folgender Telefonnummer erreichbar: 0391 / 54010

Spendenkonto

Bank: Stadtsparkasse Magdeburg
BIC: NOLADE21MDG
IBAN: DE02 8105 3272 0014 0001 01
Verw.-Zweck: 37994311 Tierheim
x

Aktuelles

Aktuelles 

           

Zurück

x

Zuhause gesucht

Zuhause gesucht

Bevor Sie ein Tier aufnehmen möchten, überlegen Sie bitte, welches Tier am besten zu Ihnen passen würde. Sind Sie ein passionierter Läufer? Bewegen Sie sich gern viel in der Natur? Oder gehen Sie eher selten spazieren und freuen sich über einen Tiersenioren, der wenige kleinere Spaziergänge benötigt und ansonsten lieber im Haus bei Ihnen ist? Können Sie z.B. den Vögeln, die normalerweise in großen Gruppen leben, genügend Sozialleben gewährleisten?
Haben Sie genügend Rücklagen für Futter- und Tierarztkosten, notwendige Versicherungen und eventuell auch den Besuch einer gut geführten Hundeschule? Was geschieht mit dem Tier, wenn Sie krank sind oder in den Urlaub fahren möchten?

Bitte denken Sie daran, dass ein Tier ein Lebewesen mit eigenen Bedürfnisse und kein Spielzeug für Kinder ist und auch nicht als Statussymbol missbraucht werden sollte.

Bitte schauen Sie sich in aller Ruhe unsere Heimbewohner an. Gefällt Ihnen eines der Tiere, nehmen Sie sich genügend Zeit und kommen vorbei. Lernen Sie es kennen. Sie können auch gern mehrere Male vorbeikommen, bevor Sie sich für ein Tier entscheiden. Viele Tiere sind im Tierheim gestresst und zeigen oftmals gar nicht, was in Ihnen steckt. oder reagieren auf fremde Menschen ganz anders als auf Vertraute. Es lohnt sich also, sich Zeit zu nehmen.

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für ausführliche Beratungen zur Verfügung.

 zurück

Deutsche Dogge Wotan Deutsche Dogge Wotan
Kater Mika Kater Mika
Katze Emma Katze Emma
Katze Minka Katze Minka
Katzenwelpen Katzenwelpen
Malteser-Mischling Mona Malteser-Mischling Mona
Meerschweinchen Horst Meerschweinchen Horst
Rhodesian Ridgeback-Mischling Ares Rhodesian Ridgeback-Mischling Ares
Staffordshire Terrier-Mischling Jack Staffordshire Terrier-Mischling Jack
Staffordshire-Mischling Kosta Staffordshire-Mischling Kosta
Terrier-Mischling Ella Terrier-Mischling Ella
x

Hunde

Informationen zur Hundehaltung

Hund Jerry, männlich, 9 Jahre, Terrier, lebhaft, freundlich, verschmusst

Die Mehrheit der Bundesländer führen Rasselisten. Welcher Hund auf diese Liste gesetzt wird, entscheidet das Bundesland selbst. Die Kategorien und die Definitionen, nach der ein Hund als Listenhund eingestuft wird, sind auch unterschiedlich.

Zu den sogenannten Listenhunden gehören in Sachsen-Anhalt der American Staffordshire Terrier, der Bullterrier, der American Pitbullterrier und der Staffordshire Bullterrier und deren Mischlinge.

Jeder Halter hat eine Anmeldepflicht beim Ordnungsamt am Wohnsitz des Hundehalters. Die Ordnungsbehörde entscheidet von Fall zu Fall über weitere Bestimmungen und erteilt notwendige Informationen.

Wer einen Listenhund besitzt, muss mit seinem Hund einen Wesenstest absolvieren. Allerdings ist dieser Wesenstest nur für diesen Halter gültig. Wechselt der Halter, muss der neue Halter erneut einen Wesenstest durchführen.

Bei der Haltung  der Hunde gelten in Sachsen-Anhalt die Bestimmungen des Gesetzes zur Vorsorge gegen die von Hunden ausgehenden Gefahren vom 23. Januar 2009 (GVBl. LSA 2009  S. 22). Nähere Informationen erhalten Sie von der Tierheimleitung (Wesenstest, Haftpflichtversicherung, Sachkundenachweis, Hundetsteuer etc.) sowie beim Ordnungsamt der Stadt Magdeburg.

 

Häufig gestellte Fragen:


Ist der Wesenstest bundesweit gültig?
Nein, der Wesenstest und dessen Durchführungsbestimmungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Das gilt für den Wesenstest und dessen Gültigkeit.


Muss ich mehr Hundesteuer bezahlen?
Wurde der Wesenstest erfolgreich absolviert, dann wird die gleiche Hundesteuer wie für jeden anderen Hund erhoben, d.h. in der Stadt Magdeburg beträgt der Hundesteuersatz 96 Euro. Zu beachten ist, dass es bei der Beitragshöhe kommunale Unterschiede gibt.
Für einen als gefährlich festgestellten Hund ist der Hundesteuersatz von 500 Euro zu entrichten (Stand Oktober 2009).


Was kann ich tun, wenn ich Probleme mit meinem Hund habe?
Wie bei jeder anderen Hunderasse auch, empfehlen wir eine Beratung durch den Tierarzt, einer gut geführten, kompetenten Hundeschule oder eines Tierpsychologen.
Die Vorraussetzung für den erfolgreichen Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Hund ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Hundesteuersatzung
Hundesteuer - Befreiung/Ermäßigung
Hundean-, ab- und ummeldung
Hundesteuermarken

 

 

 

x

Hundeauslaufwiesen

Igelhilfe

Igelhilfe

© Mensi / pixelio.de

Wie jede Jahreszeit, so bringt auch der Herbst seine speziellen Probleme für die Tierheime. Vor allem werden bei uns Igel abgegeben. Bis auf wenige Ausnahmen hätte der überwiegende Teil der im Tierheim abgelieferten Stachelritter draußen gute Überlebenschancen gehabt.

Die Mindestgewichtsangaben, die angeblich Garant für ein erfolgreichen Winterschlaf sein sollen, werden immer wieder unterschiedlich angegeben. Inzwischen hat man erkannt, dass auch kleine Igel nicht zwangsläufig Todeskandidaten sind.

Ob ein Igel den bevorstehenden Winter überlebt, hängt nicht nur von seinem Gewicht, sondern auch von seinem Gesundheitszustand ab. Nach den Erfahrungen verschiedener Tierschützer schaffen es gesunde Igel mit einem Gewicht von 400 g.

In unserer Gegend beginnt der Winter für die Igel in der Regel nicht vor November, meist aber im Dezember. Bei gutem Futterangebot, d. h. genügend Bodeninsekten, Würmern und andere kleinere Lebewesen, nimmt ein Igel pro Woche mehr als 100 g zu. Ein Anfang November 100g wiegender Igel kann also durchaus den Winter überleben, sofern er gesund ist und das Wetter halbwegs mild bleibt.

Aus dieser Erkenntnis heraus erfolgt unser Ratschlag an alle, die im Herbst einen kleinen Igel im Garten finden: Zufüttern mit käuflichem Igelfutter, Dosen- bzw. Trockenfutter für Hunde oder Katzen, aber keine Milch. Langfristig hilft man den Igeln mit einem naturnah angelegten Garten am effektivsten.

Wer also einen Igel findet, sollte erst einmal gründlich prüfen, ob es sich hierbei um einen echten Notfall handelt. Falls dies zutrifft, sollte jeder "seinen" Igel selbst pflegen oder einen guten Pflegeplatz finden.

(Quelle: Herbert Nagel, Tierheim Braunschweig)

 Zurück

x

Erreichbarkeit

Straßenbahn:
Linie 10, Straßenbahnhaltestelle Pettenkofer Brücke

S-Bahn:
Haltestelle: Magdeburg-Eichenweiler

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten für die Besichtigung der Tiere
Montag
09.00 - 12.00 Uhr
Dienstag
13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
13.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
Sonnabend
09:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
geschlossen]

Barrierefreiheit

Zugänglich für Rollstuhlfahrer Parkplatz Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen